JIM Jugend in Mainstockheim

Treffen für Kinder am zweiten Freitagnachmittag im Monat im Zanghaus
Klicken für mehr Infos :-)

Veranstaltungen zum Lutherjahr 2017
13.06.2017
25. Juni 2017 · 17 Uhr · Kindergartenfest
Johannes Roth: Mein Glaube. Mein Lied. Mein Apfelbäumchen.
Neue Mitsinglieder & Balladen rund um das Reformationsjubiläum
Schwungvoll. Rhythmisch. Ökumenisch.
Mit Liederpfarrer Johannes Matthias Roth, Nürnberg
Eintritt 10 und 11 €

31. Juli 2017 · 10 Uhr
Ökumenischer Gottesdienst zum Bibelgartenfest mit anschließendem Musikalischen Frühschoppen mit den Sennfelder Musikanten

27. Oktober 2017 · 19:30 Uhr
Reformation – das ist doch nichts zum Lachen. Und Luther schon gar nicht. Aber Luther hat auch Spaß gehabt
Kabarett mit Friedemann Jung

31. Oktober · 19 Uhr · Feiertag zum Reformationsfest
Kabarettistische Predigt mit Pfr. Richard Tröge

09. Dezember 2017 · 18:00 Uhr
Johann Heinrich Zang: Kantate „Machet die Tore weit“
für Solisten, Chor und Orchester, Ltg. Chordirektor Uwe Ungerer
Über unseren Bibelgarten
13.06.2017
Unser Bibelgarten liegt auf der Ostseite des historischen Kirchhofs der St. Jakobskirche. Er wird überragt von dem in seiner Anlage gotischen Kirchturm, der auf das Jahr 1450 datiert. Dieser wurde um 1720, gemeinsam mit dem Kirchenschiff, barockisiert.
Der im Grundriss längliche Bibelgarten war im Ursprung eine frühmittelalterliche, christliche Begräbnisstätte. Er ist beidseitig von Bruchsteinmauern eingerahmt, deren äußere die Begrenzung zur Straße bildet.
Die ursprüngliche Mauer wurde hier 1995 um ca. 1,5 m zurückgesetzt und aufwendig neu errichtet. Dagegen stellt die innere Mauer, wenige Meter vom Fuß des Turmes entfernt und gut 1 m dick, das originale Relikt der Wehrmauer einer ehemaligen Kirchenburg dar, zu der auch das im Eingangsbereich des Gartens gelegene, noch heute vorhandene Mesnerhaus gehörte.
Beide erheben sich über einer nur etwa 50 cm hohen, aber 1 m dicken, halbkreisförmig vorgebauten Bruchsteinmauer, die als massives Fundament der Apsis eines ersten spätromanischen Kirchenbaus – vermutlich aus dem 10. Jh. – gedeutet wird. Sie bildet den Mittelpunkt unseres Bibelgartens.

Ziel eines solchen Themengartens ist es, den Besuchern typische Pflanzen zu zeigen, die in der biblischen Welt vorkommen und durch Bibelstellen belegt sind.
Die meisten der genannten Pflanzenarten sind im orientalisch-mediterranen Klima beheimatet und lieben Sonne und Wärme.
Unser durch Mauern geschützter Bibelgarten kann deshalb auch aus botanischer Sicht als idealer Standort betrachtet werden.

Der Bibelgarten, der früher als Kirchgarten zur vielfältigen Nutzung, u. a. der Gewinnung von Blumenschmuck für die Kirche, dem Mesnerhaus zugeteilt war, verlor ab 1995 seinen ursprünglichen Zweck und wurde seitdem von einem Gemeindeglied ehrenamtlich verwaltet.
Eine Zukunftsvision stellte die Anlage eines Bibelgartens dar, die Helgard Grunert vom Kirchenvorstand 2012 ins Gespräch brachte. Die Anregung dazu hatte sie durch den Bibelgarten in Münchsteinach erhalten, der schon 2004 im historischen Klosterhof angelegt worden war.
Bereits im Mai 2013 wurde die Idee umgesetzt. Peter Goblirsch, der den Garten zuletzt verwaltet hatte, legte in mühevollem Arbeitseinsatz den Grundstein und übernahm dankenswerterweise die weitere Pflege des nun umgestalteten Areals. Zudem wählte er als Theologe das für jede Pflanze entsprechende Bibelzitat aus.
Die Aufgabe, Pflanzennamen und Zitate in anschaulicher Form auf Metallschildern zu präsentieren, übernahm, wiederum ehrenamtlich, Volker Lang vom Kirchenvorstand. Er fertigte zusätzlich die Edelstahl-Zylinder, die stellvertretend für die zwölf Stämme Israels und die zwölf Apostel stehen.

Unser Paradiesgärtlein, wie wir es nennen, ist immer geöffnet und lädt zum Verweilen, Genießen oder Meditieren ein. Den einen oder anderen mag es auch dazu anregen, selbst in der Bibel zu lesen.
Auf Anfrage werden auch Führungen angeboten (Tel. 0176–99 11 32 53)

Mainstockheim, im Mai 2017
Bibelgarten-Team: Peter Goblirsch, Volker Lang, Helgard und Prof. Dr. Jörg Grunert sowie Barbara Petter für fachlichen Rat
Bild
Bibelgarten = Paradiesgärtlein
Galerie mit 26 Bildern
slideshow
Weltgebetstag von Frauen der Philippinen
31.01.2017
Weltgebetstag von Frauen der Philippinen am 3. März 2017, 18.30 Uhr im Zang-Haus
Das nächste Schwerpunktland des Weltgebetstags sind die Philippinen. Rund um den Globus, von Samoa bis Chile, werden dazu am 3. März 2017 Gottesdienste gefeiert.
Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche - alle sind dazu eingeladen!
Die Liturgie dafür wurde gemeinsam verfasst von mehr als 20 christlichen Frauen unterschiedlichen Alters und aus allen Regionen des Inselstaates.
Der deutsche Titel des Gottesdienstes zum Weltgebetstag lautet: Was ist denn fair?
Bild

A Glimpse of the Philippine Situation" von der philippinischen Künstlerin Rowena Apol Laxamana Sta Rosa, © Weltgebetstag der Frauen – Deutsches Komitee e.V.

Verabschiedung von Roswitha Neubert
31.01.2017
Am letzten Sonntag nach Epiphanias, 5. Februar 2017, 09:30 Uhr, wird in einem festlichen, musikalischen Gottesdienst Frau Roswitha Neubert verabschiedet.
Nach über 26 Jahren geht sie als Kirchenchorleiterin in den wohlverdienten Ruhestand.

Bild

Probe des Kirchenchores vor einem Gottesdienst, Foto: Claus Deininger

16.04. Kabarett mit Wolfgang Buck: Su kammers aushaldn
06.04.2016
Das Leben könnte so schön sein - wenn einem nicht schon in aller Frühe Leute begegnen würden.
Unerträglich gut oder beneidenswert schlecht Gelaunte, Wichtigtuer, Schmarrer und Besserwisser. Außerdem gibt es Zahnschmerzen, die Weltverschwörung und Facebook.
Am schlimmsten sind diejenigen, die zu allem eine Meinung, aber von nichts eine Ahnung haben.
An manchen Tagen wäre es besser, gleich wieder zurück ins Bett zu gehen. Dann würde man sich, wie der Franke sagt, "des ganze Gfredd und Gedu" ersparen.

Doch halt! Bevor Sie sich jetzt wieder hinlegen:
Kommen Sie doch ins Konzert von Wolfgang Buck.

Im neuen Programm "Su kammers aushaldn" des Bamberger Sängers und Gitarristen erfährt man, wie es sich trotz alledem einigermaßen erträglich leben lässt. Und nicht nur das, sondern manchmal und unerwartet läuft das Leben sogar zu ganz großer Form auf und beschert einem tiefes Glück und zaubert einem ein Lächeln ins Gesicht. Wie sagte neulich eine Konzertbesucherin: "Herr Buck, vorher hatte ich Migräne, jetzt schmerzt mein Gesicht vor Lachen."

Krankeitsbedingt wird der Termin auf den 16.04.2016 verschoben:
Samstag, 16. April 2016, 19:30 Uhr, Evang. Kirche
17 €, VVK 15 €

Bild

Plakatausschnitt

Ab 06.12.: Wiedereröffnung der Kirche St. Jakob
13.11.2015
Wir danken Gott und freuen uns, dass wir nach zweijähriger Bauzeit mit Gottes Hilfe die Sanierung unserer Kirche St. Jakob vollenden können.
Wir laden sehr herzlich zur Wiedereinweihung und den Festwochen ein:

Sonntag, 06. Dez., 10:00 Uhr
Festgottesdienst zur Wiedereröffnung mit Regionalbischöfin Gisela Bornowski.
Vorab, 09:30 Uhr, trägt sich die Regionalbischöfin im Rathaus ins Goldene Buch der Gemeinde ein.
Anschließend Empfang in und um die Kirche

Samstag, 12. Dez., 18:00 Uhr
Weihnachtskonzert 'Jauchzet, frohlocket'
Mainstockheimer Gruppen musizieren
Anschließend gemütliches Beisammensein

Sonntag, 13. Dez., 09:30 Uhr
Musikalischer Adventsgottesdienst mit dem Chor der Sangesfreunde

Samstag, 19. Dez., 19:00 Uhr
Fränkische Weihnacht
mit Christian Schmidt (ehem. Regionalbischof), Sprecher
Nürnberger Instrumentalgruppe kreuzAquer
Eintritt frei. Um Spenden für die Kirchenrenovierung wird gebeten.

Sonntag, 10. Jan. 2016, 11:00 Uhr (in Planung)
Orgel plus-Konzert mit Dekanatskantor Martin Blaufelder

Samstag, 13. Feb. 2016, 19:30 Uhr
Wolfgang Buck, Kabarett 'Kummdmernaham'
VVK 15 €, Abendkasse 17 €
Bild
Evangelische Kirchengemeinde St. Jakob
Die evangelische Gemeinde feiert für gewöhnlich sonntags um 09:30 Uhr Gottesdienst in der Kirche. In der Schlosskapelle Ebracher Hof wird jeden 2. Donnerstag um 18:15 Uhr Gottesdienst gefeiert.
Neben Pfarrer Claus Deininger gibt es viele weitere engagierte Christen und Aktivitäten in der Gemeinde.

Gruppen und Kreise:
Feierabendkreis: Dienstags 1x im Monat im Zang-Haus
Ansprechpartner: Claus Deininger

Kirchenchor: Montags 18:45 Uhr im Zang-Haus
Ansprechpartner: Roswitha Neubert

Posaunenchor: Donnerstags um 20:00 Uhr im Zang-Haus
Ansprechpartner: Werner Orth

Kindergruppe JiM (Jugend in Mainstockheim): 1x monatlich freitags 15:00 bis 16:45 Uhr
Ansprechpartner: Sylvia Zepter

Offenes Bibelgespräch: 14-tägig dienstags 20:00-22:00 Uhr
Ansprechpartner: Renate Klein
Bild

Foto: Heiner Tebbe

Kleiner Bibelgarten in Mainstockheim
Herzlich Willkommen in unserem neugeschaffenen Bibelgarten, innerhalb der Ummauerung der evangelischen St. Jakobskirche in Mainstockheim!

In dieser „Oase für alle Sinne“ erzählen Pflanzen biblische Geschichten.

12 Säulen, stellvertretend für die 12 Stämme Israels und die 12 Apostel laden zum Verweilen, Schauen, Genießen oder Meditieren ein.

Ein Bibelgarten ist ein Themengarten, der die in der Bibel erwähnten oder in der biblischen Welt vorkommenden Pflanzen zeigt. Häufig wird dies ergänzt durch andere Elemente aus Geschichten der Bibel oder aus der biblischen Lebenswelt. Das Ziel eines solchen Gartens ist zumeist kein rein botanisches, sondern die Veranschaulichung biblischer Inhalte für die Besucher. (Quelle: Wikipedia Enzyklopädie)


Wie kam es zum Bibelgarten in Mainstockheim ?
Als im März 2014 im Kirchenvorstand der evangelischen Kirchengemeinde die Frage anstand, wer unseren verwaisten Kirchengarten pflegen sollte, herrschte große Ratlosigkeit. Jeder hatte mit dem eigenem Garten oder beruflich mehr als genug zu tun. Durch eine glückliche Fügung fand sich ein neu zugezogenes Gemeindemitglied bereit, die Pflege des Gartens – eine äußerst arbeitsintensive Aufgabe – zu übernehmen.
Gleichzeitig kam die Idee eines Bibelgartens ins Gespräch und wurde sofort begeistert aufgegriffen. Spontan fanden sich engagierte Helfer, um gemeinsam in „Lichtgeschwindigkeit“ ein wahres Paradiesgärtlein zu schaffen. Neben der hervorragenden gärtnerischen Leistung sind wir besonders stolz auf die künstlerische Ausgestaltung – Schilder, Bank und Säulen – die von einem Kirchenvorsteher erstellt wurde.


Auf Anfrage werden auch Führungen angeboten.
Der Garten ist für jedermann geöffnet.
Für einen sorgsamen Umgang mit unserem neuen Kleinod sind wir sehr dankbar!


Ansprechpartner
Peter Goblirsch, Pfarrgasse 6, 97320 Mainstockheim

gez. Helgard Grunert für den Kirchenvorstand