Jagdgenossenschaft Mainstockheim

Jeder Eigentümer einer jagdbaren Fläche hat das Jagdrecht auszuüben, darf es jedoch erst ab einer zusammenhängenden Fläche von 80ha.
Da das in der Flur von Mainstockheim nicht der Fall ist haben sich alle Eigentümer zu einer Genossenschaft zusammengeschlossen.
Die Jagd ist momentan verpachtet an die Jäger und auch Jagdgenossen Alexander Näck und Klaus Sterner.
Der Wert der Jagd in Mainstockheim ist hauptsächlich das Rehwild aber auch Wildschwein, Fuchs und Hase.
Die Jagdfläche erstreckt sich auf ca. 600ha Wald, Weinberge und Feld.

Der 1.Vorstand ist Ernst Dorsch
2.Vorstand Wolfgang Popp
Kassier Dieter Burlein
Schriftführer Robert Orth
Bild
Jagd - Mainstockheim
21.03.2016

inzwischen auch Online weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten