Back to the 60s Chorkonzert von Chorason
02.10.2021
Eine musikalische Zeitreise

Konzertchor Chorason & Live-Musik
Freitag, 22. und Samstag, 23. Oktober 2021
Turnhalle Mainstockheim
je 19:30 Uhr

Eintritt 8 €, ermäßigt 6 €

Songs von The Beatles, The Doors, Hildegard Knef, aus dem Musical „Hair“, von Ray Charles, Crosby, Stills & Nash, Simon & Garfunkel und viele mehr

Viele denken, wenn sie „Musik der 60er Jahre“ hören, zunächst an die Beatles. Es gibt aber noch viel mehr zu entdecken.
Aus dem schier unerschöpflichen Fundus dieses Jahrzehnts präsentiert der Konzertchor Chorason unter der Leitung von Chordirektor Uwe Ungerer ein abwechslungsreiches Programm, das vor allem eines zeigt: Die Vielfalt dieser einzigartigen Zeit. Eine Zeit, geprägt von Aufbruchsstimmung und Experimentierfreudigkeit, was sich in vielen unterschiedlichen Genres zeigt: Schlager, Musicals, Rock, Pop oder Filmmusik. Umwälzende politische und gesellschaftliche Ereignisse
bestimmten das Leben der Menschen. So fallen in diese Zeit zum Beispiel die Bürgerrechtsbewegung in den USA, die Erfindung der Antibabypille, der Bau der Berliner Mauer, die Flower Power-Bewegung oder die Mondlandung. All das spiegelt sich in der Kultur und Musik dieses Jahrzehnts wieder.

Nach der langen Zeit des musikalischen Stillstands freut sich die Stimmvereinigung, endlich wieder mit Konzerte veranstalten zu können.


Rechtzeitige Anmeldung für die Platzreservierung ist unbedingt erforderlich (bitte bis 16.10.):
E-Mail an: reservierung@stimmvereinigung.de oder telefonisch: 09321 / 2 33 02 (A. Rüdling)

3 G-Regel: Es können nur Besucher zugelassen werden, die entweder geimpft, getestet oder genesen sind. Nachweise beim Einlass bereithalten.
Plätze werden zugewiesen. Einlass ab 19 Uhr.
Bitte Abstandsregeln einhalten und beim Betreten der Halle eine Maske tragen.

Getränke und Snacks wie z. B. Salzgebäck können via E-Mail vorab bestellt werden und werden am Platz serviert.

Konzertchor Chorason
Joe Krieg, Gitarre
Uli Kleideiter, Drums
Frank Adelt, Keyboard
Samy Saemann, Bass
Leitung: Uwe Ungerer
Bild
Bild
Konzert des Kinder- und Jugendchores Young Harmony
02.10.2021
Sonntag, 24. Oktober 2021, 16 Uhr
Turnhalle Mainstockheim

Endlich ist es wieder soweit! Nach beinahe zwei Jahren gibt der Kinder- und Jugendchor Young Harmony wieder ein Konzert in der Turnhalle Mainstockheim.
Die Zeit der Stille ist nun auch in Mainstockheim vorbei und der gesamte Chor freut sich, nach der langen Corona-Pause wieder auftreten zu dürfen.

Alle drei Gruppen von Young Harmony unter der Leitung von Uwe Ungerer präsentieren unter dem Motto „We´re all in this together“ (frei übersetzt: Wir sitzen alle in einem Boot) einen bunten und unterhaltsamen Querschnitt des aktuellen Repertoires,
u. a. mit Songs von Coldplay, Peter Schilling sowie Liedern aus Musicals und Filmen.

Die Stimmvereinigung lädt zu diesem besonderen Konzert ganz herzlich ein.
Lassen Sie sich überraschen!


Anmeldung für die Platzreservierung ist im Voraus unbedingt erforderlich:
E-Mail an: reservierung@stimmvereinigung.de oder telefonisch: 09321 / 2 33 02 (A. Rüdling)

3 G-Regel: Es können nur Besucher zugelassen werden, die entweder geimpft, getestet
oder genesen sind. Nachweise beim Einlass bereithalten.
Plätze werden zugewiesen.
Bitte Abstandsregeln einhalten und beim Betreten der Halle eine Maske tragen.

Getränke und Snacks wie z. B. Salzgebäck können via E-Mail vorab bestellt werden
und werden am Platz serviert.

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten
Bild
Bild
Migliederversammlung der Stimmvereinigung mit Neuwahlen am 07.07.
12.07.2021
Am Mittwoch, den 7.7.2021, fand die Mitgliederversammlung mit Neuwahlen der Vorstandschaft statt.
Wie bei allen Vereinen, so war auch Corona das bestimmende Thema der Versammlung.
Die Stimmvereinigung, die aus den Chören Konzertchor Chorason und dem Kinder- und Jugendchor Young Harmony besteht, gehört mit über 120 aktiven Sängerinnen und Sängern zu den größten Chorvereinen der Region.

Die Vorsitzende Tetje Grießmann begrüßte die wegen der Raumgröße begrenzte Anzahl von rund 20 anwesenden Mitgliedern und freute sich, dass die Versammlung unter Auflagen in Präsenz stattfinden konnte. Sie stellte in einer Grafik dar, dass ca. 50 % aller Sänger*innen aus dem ganzen Landkreis nach Mainstockheim kommen, um in den verschiedenen Chören mitzusingen. Trotz der schwierigen, Corona bedingten Situation plant die Stimmvereinigung für diesen Herbst und für nächstes Jahr Veranstaltungen, die zum Teil schon im vergangenen Jahr hätten stattfinden sollen.
So soll das 2020 ausgefallene Chor- und Orchester-Konzert von Chorason mit Liedern aus James Bond-Filmen im kommenden Frühjahr nachgeholt werden. Bereits bezahlte Eintrittskarten behalten natürlich weiterhin ihre Gültigkeit.
Auch mit dem Kinder- und Jugendchor Young Harmony ist für Herbst 2022 wieder ein großes Musical geplant, erneut aus der Feder von Chorleiter Uwe Ungerer.
Sofern es die Lage zulässt, wird es bereits dieses Jahr Ende Oktober ein Konzert in der Turnhalle Mainstockheim geben, bei dem alle Chöre der Stimmvereinigung auftreten. Tetje Grießmann wies darauf hin, dass noch nicht abzuschätzen ist, in welcher Form diese Veranstaltungen durchgeführt werden können, zeigte sich aber optimistisch, dass selbst unter Einhaltung bestimmter Regeln Auftritte wieder möglich sind.

Chordirektor Uwe Ungerer ging in seinem Chorleiterbericht vor allem auf die positive musikalische Entwicklung der Chöre sowie auf besondere Aktivitäten ein. Der Kinder- und Jugendchor beispielsweise hatte in diesem Frühjahr die Gelegenheit, Teil des neuen Albums der Deutsch-Rock-Band „Letzte Instanz“ zu werden. Das Album, auf dem der Chor in einem Lied zu hören ist, wird im Herbst offiziell im Handel erscheinen.
Positiv hob er außerdem die neue Homepage des Vereins hervor, die seit Oktober 2020 unter www.stimmvereinigung.de im Internet abrufbar ist.
Kritisch sah er dagegen die Probenarbeit mit dem Meeting-Portal ZOOM, das er mit den Chören während der Lockdown-Phase ausprobiert hatte. Ungerer äußerte die große Hoffnung, nicht mehr darauf zurückgreifen zu müssen. Eine Zoom-Probe ersetzt nicht annähernd das gemeinsame Singen in einem Raum. Dennoch war es natürlich besser als gar nichts zu tun, so der Chorleiter.
Für die hervorragende Zusammenarbeit mit den Sängern, Eltern und der Vorstandschaft bedankte er sich ausdrücklich. Gerade in den letzten eineinhalb Jahren zeigte sich deutlich, wie wichtig Zusammenhalt ist und er freute sich, dass fast alle dem Verein und dem Chorgesang die Treue gehalten haben.
Dennoch hat Corona gerade im Kinder- und Jugendchor für deutliche Lücken gesorgt und Ungerer stellte klar, dass die kommenden zwei Jahre mit Young Harmony sehr viel Aufbauarbeit bedeuten werden.

Kassier Julian Ott schilderte in seinem Kassenbericht ausführlich die finanzielle Situation der Stimmvereinigung und konnte trotz kaum vorhandener Einnahmen und der gleichzeitig immensen Ausgaben durch laufende Kosten ein solides Finanzpolster präsentieren.

Nach der einstimmigen Entlastung durch die anwesenden Mitglieder folgte die Neuwahl der Vorstandschaft, die sich erneut zur Wiederwahl gestellt hatte und von den anwesenden Vereinsmitgliedern ebenfalls einstimmig in ihrem Amt bestätigt wurde.
Bild
Bild

Von links nach rechts: Chorleiter Uwe Ungerer, Kassier Julian Ott, Vorsitzende Tetje Grießmann, stellvertretende Vorsitzende Esther Schiffler, Schriftführerin Jeanette Hermann (Foto: Volker Grießmann)

ABSAGE Kinder- und Jugendchorkonzert am 07.11.2020
02.11.2020
INFO 02.11.2020:
Wegen des Shutdowns im November und der erneuten hohen Infektionszahlen von Corona wurde das Konzert abgesagt.
Auch die geplanten Weihnachtskonzerte werden nicht stattfinden, da es uns als Chor nicht möglich ist, diese Konzerte - auch unter den eingeschränkten Möglichkeiten, die bereits geplant wurden - vorzubereiten.
Wir wünschen unseren Sängerinnen und Sängern und Ihnen allen alles Gute, bleiben Sie gesund und munter!

Herzliche Einladung
zum Konzert des Kinder- und Jugendchores
YOUNG HARMONY
am 7. 11. um 19 Uhr
in der Turnhalle Mainstockheim

Sämtliche Gruppen des Kinder- und Jugendchores bringen zahlreiche Lieder aus dem Repertoire des Chores zu Gehör. Die Besucher dürfen sich auf ein abwechslungsreiches Programm freuen.

Das Konzert findet unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Hygienemaßnahmen statt. Die Besucherzahl ist aufgrund der Abstandsregeln begrenzt.
Konzertbesucher können sich bis zum 30.10. nur per E-Mail mit Namen, Adresse und Telefonnummer anmelden (E-Mail: reservierung@stimmvereinigung.de). Sitzplätze werden nach Datum der Anmeldung verteilt.

Jedem Konzertbesucher wird ein Sitzplatz zugewiesen, es wird ein entsprechender Sitzplan anhand der Voranmeldungen erstellt. Zu den Sitzplätzen werden Tische für die Bewirtung aufgestellt.
Personen aus einem Haushalt können in einer Gruppe zusammensitzen, bei Einzelpersonen muss 1,5 Meter Abstand eingehalten werden. Während der Veranstaltung wird ausreichend gelüftet, es gibt keine Pause.

Aufgrund von den Corona-Auflagen gilt für die Bewirtung folgendes:
Es werden die üblichen Softgetränke, wie auch Bier, Wein und Secco angeboten. Wer gerne ein Glas Wein / Secco trinken möchte, MUSS sein eigenes Glas mitbringen. Andere Getränke werden in Flaschen angeboten. Zum Essen werden verpackte Ware zum Kauf angeboten. Die Bewirtung findet direkt am Tisch vor Anfang des Konzertes statt. Eine Getränkeliste zur Vorbestellung sowie weitere Informationen zur Veranstaltung können über info@stimmvereinigung angefordert werden.

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird freundlich gebeten.
CHORASON trifft JAMES BOND: Wegen Coronakrise verschoben auf Herbst!!!
12.03.2020
Die Vorstandschaft der Stimmvereinigung Mainstockheim hat gestern die Reißleine gezogen:
Die Konzerte des Konzertchores Chorason in der kommenden Woche ("For Your Ears Only - Chorason trifft James Bond" am Freitag, 20. und Samstag, 21. 3.) finden aufgrund der Corona-Krise im März nicht statt.
Mit der Verschiebung soll eine unkontrollierte Verbreitung des Virus im Publikum vermieden mehr. Gleichzeitig tragen wir Sorge um unsere Musikerinnen und Musiker und deren Familien.
Wir möchten die Konzerte voraussichtlich Ende September nachholen. Informationen zu den Nachholterminen werden wir rechtzeitig bekannt geben.

Bisherige Platzreservierungen verfallen, bezahlte Karten behalten ihre Gültigkeit bis zum Nachholtermin.
Wer dennoch seine Karten zurückgeben und sein Geld zurückhaben möchte, möge sich bitte mit uns telefonisch (09321 23302) oder per E-Mail (reservierung@stimmvereinigung.de) in Verbindung setzen.

Vorstandschaft der Stimmvereinigung // 12.03.2020

FOR YOUR EARS ONLY

Pünktlich zum Kinostart des 25. James Bond-Films stellen sich die rund 50 Sängerinnen und Sänger von Chorason unter der Leitung von Chordirektor, Komponist und Arrangeur Uwe Ungerer diesmal der Musik des berühmten Top-Agenten.
Auf hohem Niveau wird ein abwechslungsreiches, unterhaltsames Programm mit vielen bekannten Titelsongs aus den James Bond-Filmen der vergangenen 50 Jahre geboten.
Dabei dürfen natürlich Klassiker wie Goldfinger, For Your Eyes Only (Deutsch: In tödlicher Mission) oder From Russia with Love ebenso wenig fehlen wie Songs aus den jüngeren Bond-Filmen, wie zum Beispiel Goldeneye, Casino Royale oder Skyfall.

Die James Bond-Reihe muss man Niemandem mehr erklären. Der britische Geheimagent mit der Nummer 007 und der Lizenz zum Töten gehört inzwischen zum allgemeinen Kulturgut. Die Filme bieten nicht nur Unterhaltung im besten Sinne, sondern spiegeln auch immer den jeweiligen Zeitgeist in Politik und Gesellschaft wieder.
Der Vorspann eines Bond-Films ist für die meisten Fans beinahe genauso wichtig, wie der Film selbst.
Auch bei den Titelsongs lassen sich Entwicklungen feststellen. Swing und Jazz dominierten in den 1960ern das Klangbild. In den 1970ern kamen rockige und modernere Rhythmen dazu, in den 1980ern durften Bands wie A-HA oder Duran Duran für einen zeitgemäßen Pop-Sound sorgen.
Die Songs werden seit vielen Jahren stets mit Spannung erwartet und prägen das Gesamtbild eines Bond-Films entscheidend mit.

Zu den ausgewählten Bond-Titelsongs gesellen sich einige wenige Songs anderer Krimireihen oder Agentenfilme.
In bewährter Weise werden bei vielen Liedern des Programms solistische Einlagen aus den eigenen Reihen des Chores zu hören sein, unterstützt von einem hochkarätigen Instrumentalensemble, zu dem u. a. der aus Kitzingen stammende Schlagzeuger Max Mertens sowie Nikolay Leschenko gehören, mit verschiedenen Preisen ausgezeichneter Violonist und Pianist.


Freitag 20. März & Samstag 21. März 2020
19:30 Uhr
Turnhalle Mainstockheim
Eintrittspreise: 16 / 14 Euro, ermäßigt 14 / 12 Euro
Karten- und Platzreservierung empfohlen unter E-Mail reservierung@stimmvereinigung.de oder Tel 09321 23302 (Angelika Rüdling)
Einlass ab 18:30 Uhr
Bild
Bild

Titelmotiv zum Chorasonkonzert FOR YOUR EARS ONLY

27.10.2019: Premiere Musical "Hotel Happiness"
14.10.2019
Musical in zwei Akten von Uwe Ungerer
Solisten und Chor des Kinder- und Jugendchors Young Harmony

Weitere Aufführungen:
Dienstag 29. Oktober
Freitag 01. November
Samstag 02. November
ab 19:30 Uhr, Turnhalle Mainstockheim

Schirmherrin: Landrätin Tamara Bischof

Eintritt 14 & 13 Euro, ermäßigt 11 & 10 Euro
Karten- bzw. Platzreservierung unter: Tel. 09321 23689 (Sylvia Zepter) & E-Mail: info@stimmvereinigung.de
Vorverkaufstermine / Kartenausgabe: 12.10., 10–12 Uhr, 16.10., 19–21 Uhr, 19.10., 13–15 Uhr

Erleben Sie die unglaubliche Geschichte rund um das Finale einer Casting-Show mit dem Titel „The Voice of Young Harmony“!


Das Musical Hotel Happiness spielt mit dem 20. Chorjubiläum des Kinder- und Jugendchores YOUNG HARMONY 2019. Die Idee war, den Kinder- und Jugendchor YOUNG HARMONY einmal selbst zum Gegenstand des ausgeführten Musicals zu machen. Und so entstand die Idee zu einer Casting-Show mit dem Titel „Voice of Young Harmony“, wo Girl-Groups sängerisch gegeneinander antreten.
Alles spielt sich im Hotel Happiness ab, wo entgegen seines Namens kaum jemand happy, also glücklich ist. Ganz im Gegenteil. Wenn man nicht gerade unglücklich ist wie Gustav, der Hotel-Page, dann wird gegängelt, gestritten und gelogen, was das Zeug hält. Dafür sorgen neben den Girl-Groups auch viele skurrile Figuren:
Ein korrupter Hoteldirektor mit Hang zum Sadismus, die erfolgsverwöhnte Star-Sängerin Adele, zwei inkompetente Elektriker, die Charity-Lady Madame Dora, die mit ihren neun Kindern das Hotel aufmischt, ein Barkeeper mit psychologischen Fähigkeiten, eine gelangweilte und mehr als faule Rezeptionistin, ein Inspektor von der Steuerfahndung, ein nervöser Chordirektor, ein infantiler Youtube-Star und ein herumgeisternder Star-Architekt.
Zur verrückten Figuren-Konstellation kommen noch drei Koffer mit verschiedenen Inhalten, die sich zum Verwechseln ähnlich sehen. Neben dem Geschehen auf der Bühne wurden Videoeinspieler mit den Akteuren gedreht, die das Geschehen auf der Bühne mit Nachrichten, Werbung, Interviews und verfilmten Handlungssträngen kommentieren.

Begleitet werden die zahlreichen Akteure des Kinder- und Jugendchores YOUNG HARMONY von Violinisten der Würzburger Hochschule für Musik, außerdem von der Pianistin Lisa Milyukova aus Nürnberg, die in den vergangenen Jahren regelmäßig mit Uwe Ungerer zusammen gearbeitet hat.
Für den richtigen Klang und die Bühnentechnik sorgt die Firma Megaphon aus Zellingen, die seit dem ersten Musical die Arbeit des Chores begleitet.
Bei diesem Jubiläums-Musical werden knapp 70 Akteure agieren und noch einmal so viele Helfer hinter den Kulissen mitarbeiten. Neben der umfangreichen musikalischen Arbeit Uwe Ungerers kümmern sich viele kreative Mitglieder um das Coaching der Schauspieler, die Realisierung des Bühnenkonzeptes, die Plakate oder Kostüme.
Für die Kinder und Jugendlichen von Young Harmony bedeutet das abendfüllende Musical schon im Vorfeld wieder große Disziplin und eisernes Durchhaltevermögen; andere private Aktivitäten werden zurückgestellt.
Landrätin Tamara Bischof hat auch bei diesem Musical wieder die Schirmherrschaft übernommen. Immer wieder beeindruckt sie aufs Neue, zu welchen Leistungen die musikalische und künstlerische Gemeinschaft mit Freude, Spaß, Disziplin und Übungsfleiß fähig ist.
Bild
Bild
Smiling Chorason: Konzerte am 26. und 27. Oktober 2018
24.10.2018
Turnhalle Mainstockheim
Freitag, 26.10.2018 & Samstag, 27.10.2018 ab 19:30 Uhr
Einlass ab 18:30 Uhr
Eintritt € 15 / 13, ermäßigt € 13 / 11
Karten- und Platzreservierung empfohlen: Sie erreichen uns ab 24.09. unter E-Mail info@stimmvereinigung.de, Tel 09321 / 23689


Smiling Chorason —
Humorvolles trifft auf Absurdes, Witz auf Satire, Heiterkeit auf Comedy.
Humor hat viele Facetten.

Schon immer haben Komponisten mit ihrer Musik und der Hilfe der Textgestalt Humor verarbeitet. Das Chorason-Konzert reist durch die Humor-Musikgeschichte der letzten fünf Jahrhunderte und zeigt ganz nebenbei, wie sich der Humor im Laufe der Zeit verändert hat. Skurrile Texte, schräge Klänge, witzige Wendungen oder ungewohnte Instrumentierungen bringen Unerwartetes in die Musik.
Chordirektor Uwe Ungerer beschreibt sein Programm so:
\"Mir geht es nicht um die Darbietung derber Kalauer; vielmehr möchte ich mit unserer Lied-Auswahl deutlich machen, dass dort, wo Konventionen gegen den Strich gebürstet oder Erwartungen gnadenlos unterlaufen werden, Humor entsteht, der nicht nur den Bauch, sondern auch den Verstand anspricht. Und so hoffe ich, dass wir unsere Zuhörer nicht nur gut unterhalten werden, sondern auch den ein oder anderen Denkanstoß geben können.“

Es erklingen Originalwerke von Komponisten der Renaissance bis zur Gegenwart, sowie Beiträge aus Film und Fernsehen, skurrile Arrangements oder auch Humorvolles von Künstlern wie Max Raabe, John Cage, Dieter Hallervorden, Heinz Erhard, Bodo Wartke, Monty Python, der EAV oder Michl Müller.

Den musikalischen Höhepunkt wird die Uraufführung einer humorvollen Kantate mit verschiedenen, kurzen Sätzen bilden, die Uwe Ungerer für seine Chorasonsänger geschrieben hat: „Fußball ist unser Leben...“ (für Solisten, Chor und Orchester).
\"Einige inzwischen legendär gewordene Fußballer-Sprüche, leere Worthülsen oder auch sinnverdrehte Ausdrucksweisen reizten mich mit ihren unfreiwillig komischen Elementen. Manche Aussprüche von Fußballprofis oder Funktionären wie Berti Vogts oder Lothar Matthäus besitzen – sehr unbeabsichtigt – philosophische Tiefe!
Die musikalische Umsetzung der gesamten – inzwischen bereits 20 Jahre alten – Wutrede des ehemaligen Bayerntrainers Giovanni Trappatoni war eine besondere Herausforderung, die mir unendlich viel Spaß gemacht hat!“, so Uwe Ungerer.
„Und außerdem muss man im Jahr dieser Fußball-WM eh Vieles mit Humor nehmen!“

In bewährter Weise werden bei vielen Liedern des Programms solistische Einlagen aus den eigenen Reihen des Chores zu hören sein, unterstützt von einem hochkarätigen Instrumentalensemble, zu dem unter anderem das junge Kitzinger Schlagzeug-Talent Maximilian Mertens gehört.
Als Konzertmeister konnte Nikolay Leshchenko, mit verschiedenen Preisen ausgezeichneter Violonist und Pianist, gewonnen werden, der in der Vergangenheit bereits mehrfach mit Chordirektor Uwe Ungerer zusammen gearbeitet hat.

Als Moderatoren wirken neben Uwe Ungerer mit Markus Weis und Rainer Wolf auch Kollegen aus seiner Comedygruppe „Die Lachschaft“ mit. Sie spielen ehemalige Schulkameraden, die sich bei einem Klassentreffen wiedersehen und mit ihren Gesprächen den Rahmen für die heiter-komischen Lieder des Chores bilden.
Bild
Bild

Chorasonsängerinnen und -sänger laden ein! Fotos: Uwe Ungerer

Menschen Leben Tanzen Welt: Frühlingskonzert von Young Harmony am 17. März 2018
17.03.2018
Der Kinder- und Jugendchor Young Harmony unter der Leitung von Uwe Ungerer präsentiert einen abwechslungsreichen Querschnitt seines Repertoires.
Während der Jugendchor anspruchsvolle Arrangements bekannter Songs von Queen, Amy Winehouse, Alice Merton oder den Beach Boys vorträgt, darf auch der Nachwuchs der Rainbow Kids und des Kinderchores mit Songs von Peter Maffay, Falco oder Katy Perry zeigen, was sie können.

Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei!
Einlass ab 18:30 Uhr
Für das leibliche Wohl vor dem Konzert und in der Pause ist gesorgt.
Um Spenden werden gebeten.
Bild
Der Konzertchor Chorason startet in die neue Projektsaison und lädt herzlich zum Mitsingen ein!
22.01.2018
Smiling Chorason!

Humorvolles trifft auf Absurdes, Witz auf Satire, Heiterkeit auf Comedy! Humor hat viele Facetten.
Schon immer haben sich Komponisten in Musik und Text damit auseinandergesetzt. So entsteht nicht nur eine Reise durch die Zeitgeschichte der letzten fünf Jahrhunderte, sondern bietet darüber hinaus auch darüber Erkenntnisse, wie sich der Humor im Laufe der Zeit verändert hat!
Skurrile Texte, schräge Klänge, witzige Wendungen oder ungewohnte Instrumente bringen Humor in die Musik. Wo Konventionen gegen den Strich gebürstet, Erwartungen gnadenlos unterlaufen und Abgehobenes geerdet wird, ist der Lacherfolg sicher.
Humor und Komik in der Musik funktionieren am besten dann, wenn eigentlich gar nichts mehr funktioniert, wenn alles drunter und drüber geht, wenn Erwartungen unterlaufen, Normen durchkreuzt, das Gewohnte gegen den Strich gebürstet oder das Erhabene auf normal zurechtgestutzt wird.

Dafür sorgen u. a. Original-Werke von Komponisten der Rennaissance bis zur Romantik sowie Beiträge aus Film und Fernsehen, skurrile Arrangements oder auch Humorvolles von Künstlern wie George Gershwin, Georg Kreisler, Alan Menken, die Muppets, Max Raabe, John Cage, Dieter Hallervorden, den Wise Guys, Heinz Erhard, Bodo Wartke, Monty Python und viele anderen!

Wer Interesse hat mit zu singen (sängerische Erfahrung vorausgesetzt), ist herzlich eingeladen an den Proben und Veranstaltungen teilzunehmen!
Wir freuen uns auf neue Sängerinnen und Sänger! Insbesondere in den Tenor- und Bassstimmen.

Erste Probe am Samstag, den 27. Januar im J. H. Zang-Haus, Mainstockheim, Hauptstraße 68.

Nähere Infos bei Chorleiter Uwe Ungerer (postfach@musikwelt-ungerer.de oder Tel. 09321 9292920)


Crossing Over: Jubiläumskonzerte mit Chorason
07.10.2017
Freitag, 20.10.2017 & Samstag, 21.10.2017
Turnhalle Mainstockheim
Beginn 19:30 Uhr, Einlass ab 18:30 Uhr
€ 15 und 13 bzw. ermäßigt € 13 und 11
Karten – und Platzreservierung empfohlen: Sie erreichen uns (ab 23.09.) unter E-Mail: info@stimmvereinigung.de oder Tel. 09321 / 23689.

„Crossing Over“ – der Titel verspricht eine interessante Mischung aus verschiedenen Stilrichtungen und Genres. Anspruchsvolle Arrangements bekannter Lieder wie „Lucky Man“ von Emerson, Lake and Palmer, „Rehab“ von Amy Winehouse oder Songs von Manfred Man und Revolverheld wechseln mit eher klassischen Werken von Morten Lauridsen („Sure on this shining night“) und Danny Elfman (Komponist von Filmmusik) ab.
„Der Begriff Crossover beschreibt musikalisch die Vermischung unterschiedlicher Musikstile, wie z. B. Klassik mit Pop. Wir gehen jedoch noch einen Schritt weiter und mischen darüber hinaus Altes mit Neuem sowie leichte Kost mit inhaltlich Anspruchsvollem“, beschreibt Uwe Ungerer seine Programminhalte. Gleichzeitig aber stammt der Begriff auch von einem Werk für Solo-Tenor, Chor und Orchester, das bei den Konzerten uraufgeführt wird: das Oratorium Crossing Over - Ein Oratorium für den Frieden, komponiert von Uwe Ungerer, der zum Titel anmerkt: "Es widmet sich nicht vorrangig dem äußeren, politischen Frieden, sondern dem inneren Frieden eines jeden Menschen“.
Die Texte des Oratoriums entnahm der Komponist unter anderem einem Sonett von William Shakespeare oder auch geistlichen und spirituellen Quellen. „Einen Psalmtext aus dem Alten Testament mit einem buddhistischen Mantra zu vereinen, das reizte mich sehr."
Es beinhaltet ebenso Anklänge an traditionelle Chormusik sowie an zeitgenössische Musikrichtungen unterschiedlicher Ausprägung. Geschrieben hat Uwe Ungerer das Werk anlässlich des Chorjubiläums für seinen Konzertchor Chorason, dem es auch gewidmet ist. Den Solo-Part beim Oratorium „Crossing Over“ übernimmt der junge Sänger Timo Weinkirn, der viele Jahre in Ungerers Chören Young Harmony und Chorason gesungen hat und zur Zeit an der Popuniversität in Mannheim studiert.

In bewährter Weise werden bei vielen anderen Liedern des Programms solistische Einlagen aus den eigenen Reihen des Chores zu hören sein, unterstützt von einem hochkarätigen Instrumentalensemble. Als Konzertmeister konnte Nikolay Leschenko, mit verschiedenen Preisen ausgezeichneter Violonist und Pianist, gewonnen werden, der in der Vergangenheit bereits mehrfach mit Chordirektor Uwe Ungerer zusammen gearbeitet hat.
Bild
Schallwellen ahoi am 18. Juni ab 11 Uhr!
02.05.2017
Mittäglich lockere Schiffsfahrt auf dem Main mit dem Konzertchor Chorason und dem Jugendchor Young Harmony.
Im Rahmen der Kulturzeichen 2017 im Kitzinger Land verspricht die Schiffsfahrt auf der Neptun bei Häppchen, Sekt und Chorgesang eine stimmgewaltige Unterhaltung zu werden.
Aufgrund begrenzter Platzkapazitäten bitten wir um verbindliche Anmeldung unter Tel. 09321 / 928 1104 bis zum 15. Juni.
Die Neptun startet an der Anlegestelle Kitzingen
Einlass ist ab 10.30 Uhr, Abfahrt um 11.00 Uhr
Bild
17.12. Konzert gegen den Stress der Vorweihnachtszeit
12.12.2016
Die Stimmvereinigung lädt herzlich am Samstag, 17. Dezember 2016 um 18 Uhr in die evangelische Kirche zum vorweihnachtlichen Konzert ein!
Neben Chorason treten auch die Kinder und Jugendlichen von Young Harmony auf.
Im Anschluss an das Konzert schenkt der FC Glühwein ein und gibt Bratwürste aus.
Bild
Bilder von der Musicalpremiere
Galerie mit 25 Bildern
slideshow
Die Welt ist Klang
01.10.2016
Konzertchor Chorason & Jugendchor Young Harmony

Lea Zepter, Klavier
Uwe Ungerer, Klavier & Leitung

Werke von John Rutter, Uwe Ungerer, Queen, Alan Parsons, Andrew Lloyd Webber und vieles andere, klassische und popige Stücke, religiöse und weltliche, experimentelle und kunstvoll ausgearbeitete Stücke

Eintritt frei, Spenden erbeten
Bild
Musicaltime mit Oliver Twist Now! ab 30. Okt. 2016
29.09.2016
Der 60-köpfige Kinder- und Jugendchor Young Harmony führt „Oliver Twist Now!“ mit einem Instrumentalensemble auf. Chordirektor und Komponist Uwe Ungerer hat nach bisher fünf selbst erdachten und komponierten Musicals erstmals den klassischen literarischen Stoff des Waisenkindes Oliver Twist als Vorlage für sein neuestes Bühnenwerk gewählt.

Einen klassischen Stoff zu vertonen und als Musical auf die Bühne zu bringen war schon lange ein Wunsch Uwe Ungerers. Dickens Roman spürt das Leben armer Kinder und Leute in London nach. Es ist die verzweifelte Geschichte des Waisenkindes Oliver Twist, den schrecklichen Lebensumständen zu entkommen. Im Gegensatz zu Olivers unschuldigem und anständigen Wesen sind die Menschen um ihn herum von Ausbeutung, Gier und Korruption gezeichnet.
Uwe Ungerer verlegt die Geschichte in die Gegenwart: „Es gibt schon einige Musicals und Verfilmungen, die den Stoff in der originalen Zeit zeigen. Aber die Geschichte von Charles Dickens hat auch in unserer Zeit nichts von ihrer Aktualität und Brisanz verloren.“

Der Kinder- und Jugendchor Young Harmony präsentiert ein Musical für Jung und Alt, kein Kindermusical, denn der Stoff von Oliver Twist ist keine harmlose Kleinkindergeschichte.

Bei den letzten Musicals strömten immer über 1000 Besucher in die Aufführungen in der Turnhalle. Die Kinder und Jugendlichen proben seit etwa einem Jahr und hoffen, dass alle vier Aufführungen auch dieses Mal gut besucht werden!

Karten zu 13 / 12 Euro (ermäßigt für Schüler und Studenten 10 / 9 €uro)
Kartenreservierung empfohlen (Tel. 09321 / 23689)

Premiere 30. Oktober 2016, 19:30 Uhr
weitere Aufführungen am 01., 04. und 05. Nov. 2016

Mehr Hintergrundinformationen können Sie in der Pressemitteilung nachlesen; erste Fotoeindrücke direkt hier unter diesem Artikel.
Bild

Musical Oliver Twist Now!

Oliver Twist Now! Bilder zum Musical
Galerie mit 12 Bildern
Kinder- und Jugendchor Young Harmony
Werbung fürs Musical beim Kirchweihumzug
Werbung fürs Musical beim Kirchweihumzug
Fotoshooting von Darstellern des Musical
Fotoshooting von Darstellern des Musical
Fotoshooting von Darstellern des Musical
Fotoshooting von Darstellern des Musical
Fotoshooting von Darstellern des Musical
Fotoshooting von Darstellern des Musical
Fotoshooting von Darstellern des Musical
Fotoshooting von Darstellern des Musical
Fotoshooting von Darstellern des Musical
slideshow
Bilder aus den Konzerten Jazz, Swing & Cocktails
Galerie mit 23 Bildern
slideshow
Chorkonzerte mit Jazz, Swing & Cocktails (April 2016)
29.09.2016
Der Konzertchor Chorason und der Jugendchor Young Harmony unter der Leitung von Chordirektor Uwe Ungerer präsentieren einen bunten Mix aus Klassikern und Hits der jüngeren Zeit. Die Besucher dürfen sich auf ein Programm mit außergewöhnlich arrangierten Liedern und Songs aus sieben Jahrzehnten Jazz-, Pop- und Rockmusik freuen.
Chorleiter Uwe Ungerer hat Werke ausgesucht und meist selbst für die Chöre arrangiert, die er teils chronologisch, teils thematisch präsentiert. Etliche Chorsolisten erweitern den meist sechsstimmigen Chorklang.
So finden sich neben Jazz- und Swing-Klassikern wie „In the Mood“ von Glen Miller, „Night and Day“ von Cole Porter, „Hit the Road jack“ von Ray Charles oder einigen Liedern aus dem Repertoire der Comedian Harmonists auch neuere Stücke, unter anderem anspruchsvolle Chorarrangements bekannter und unbekannter Songs von Barbra Streisand, Jamiroquai und Rihanna.
Zu den eher ungewöhnlichen Neuinterpretationen dieser Stücke gesellen sich bekannte Pop- und Rockperlen wie „Bohemian Rhapsody“ von Queen und „Skyfall“ von Adele.

Die meisten Chorstücke werden a capella vorgetragen, einige werden vom Pianisten Nikolay Leshchenko am Klavier sowie von der Kitzinger Kultband „Swinging 5“ (Leitung: Heinrich „Dschahli“ Karl) begleitet, die auch eigene Titel vortragen wird.


Eintritt 12 €, ermäßigt 10 €, Einlass ab 18:45 Uhr
Kartenreservierung empfohlen: Tel 0 93 21 / 23 302 (Rüdling) oder E-Mail an: info@stimmvereinigung.de
Bild

Plakatmotiv

Bilder vom Jugendkonzert mit dem ChangHua City Orchestra aus Taiwan
Galerie mit 17 Bildern
Die jüngsten Young Harmonys
Alle Young Harmonys
Kinderchor Young Harmony
Kinderchor Young Harmony
Jugendchor Young Harmony
Jugendchor Young Harmony
ChangHua City Orchestra Taiwan
ChangHua City Orchestra Taiwan
ChangHua City Orchestra Taiwan
ChangHua City Orchestra Taiwan
ChangHua City Orchestra Taiwan
ChangHua City Orchestra Taiwan
ChangHua City Orchestra Taiwan
ChangHua City Orchestra Taiwan
Blumen und Honig für die Instrumentalisten, den Dirigenten und die Organisatoren aus Taiwan
slideshow
Jugendkonzert 'Music connects people all over the world' (Okt 2015)
29.09.2016
Die Kinder und Jugendlichen des Chores Young Harmony begrüßen das Chang Hua City Orchestra aus Taiwan in Mainstockheim!
Das professionell geleitete Orchester aus Chang Hua besteht aus jungen Musikern, gab bereits Konzerte im Ausland (Südafrika, Korea, Japan und China) und bereist derzeit Deutschland.
Eine ganz besondere Ehre ist uns, dass die 45 Nachwuchsmusiker hier in Deutschland das einzige Mal bei uns ihre Instrumente auspacken und Werke von Vivaldi, Mozart und taiwanesische Musik erklingen lassen. Dabei wird auch Johnny Lee als Geigensolist sein außergewöhnliches Talent präsentieren.
Der gastgebende Chor Young Harmony tritt mit Werken von Bob Chilcott oder Jens Johansen sowie mit anspruchsvollen Arrangements bekannter Pop- und Rocksongs auf.

Wir freuen uns auf die Musikerinnen und Musiker von der anderen Seite der Weltkugel und auf das internationale Flair!


Eintritt frei.
Um Spenden zur Deckung der Unkosten sowie für das im kommenden Jahr geplante neue Musicalprojekt wird herzlich gebeten.
Bild
Bilder von den Gloria-Konzerten 2015
Galerie mit 21 Bildern
slideshow
Gloria! Geistliche Chormusik mit regionalen Wurzeln (Mar 2015)

Der Konzertchor Chorason lädt herzlich ein zu drei Aufführungen:

Sa 14. März 2015, 19:30 Uhr, St. Johannes Kitzingen
Eintritt: 12 Euro, ermäßigt 10 Euro, Kartenvorverkauf bei „Leder Frisch“ in Kitzingen und im „Getränkemarkt Wagner“ in Mainstockheim. Restkarten an der Abendkasse

So 15. März 2015, 15 Uhr, Augustinerkirche Würzburg
Eintritt frei. Spenden gern angenommen.

So 22. März 2015, 17 Uhr, Steigerwalddom Gerolzhofen
Eintritt: 12 / 8 / 5 Euro, ermäßigt 10 / 6 / 3 Euro, Kartenvorverkauf bei „Teutsch am Turm“ in Gerolzhofen (Tel 0 93 82–70 31). Restkarten an der Abendkasse. Einlass ab 16:30 Uhr.


Neben Werken von John Rutter („The Lord is my light and my salvation“), Patrick Doyle („Non nobis Domine“ aus dem Film ‚Henry V‘ von Kenneth Branagh), Stefan Nilsson („Gabriellas Song“ aus dem Film ‚Wie im Himmel‘) und Morten Lauridsen („Soneto de la noche“) präsentiert Chorason die „Misa Criolla“ von Ariel Ramirez sowie die Uraufführung der „Missa Frankonia“ für Chor, Solisten, Kinderchor und Orchester aus der Feder seines Leiters Chordirektor BDC Uwe Ungerer.
Den Solo-Part der „Misa Criolla“ übernimmt die Jazz-Sängerin Melissa Muther. Die aus Iphofen stammende Sängerin lebt und arbeitet in Essen. Die Idee, den Solo-Part der Misa Criolla nicht mit einem hohen Tenor, sondern einer tiefer Altstimme zu besetzen, stammt aus Argentinien selbst. Die Interpretation des Werkes durch die – inzwischen verstorbene – argentinische Volks-sängerin Mercedes Rosa ist legendär.


Der Konzertchor Chorason wurde 2007 von Chordirektor Uwe Ungerer gegründet, um mit außergewöhnlichen Konzertprojekten auf hohem Niveau aufzutreten. Zur Stimmvereinigung gehört neben dem Erwachsenenchor Chorason auch der Kinder- und Jugendchor Young Harmony, der mit einem Auswahl-Kinderchor von etwa 20 Sängern bei der Missa Frankonia mitwirken wird.
Chorason wird von einem hochkarätigen Ensemble unterstützt. Der bayerische Kulturpreisträger Nikolay Leshchenko hat in der Vergangenheit bereits mehrfach mit Uwe Ungerer zusammen gearbeitet und hat auch diesmal wieder ein Kammerorchester mit hervorragenden Musikern zusammengestellt.
Bild
Jubiläumskonzert am 01.11.2014
Der Weg ist das Ziel: 15 Jahre Kinder- und Jugendchor Young Harmony

Die etwa 50 Sängerinnen und Sänger singen Altbekanntes wie neue Arrangements und laden sehr herzlich zu einem munteren Konzertabend ein! Für Abwechslung sorgt eine Parodie auf ein nicht ganz unbekanntes „Super-Geil“-Werbevideo.


Der Chor ist bekannt für seine aufwendig produzierten Musicals. Zudem trat er mit der „Mass of the Children“ von John Rutter oder der Jazz-Mass von Bob Chilcott auf. Die Bandbreite des Repertoires ist breit gefächert und hört bei Liedern bekannter Sänger und Gruppen wie U2, Bob Marley oder Rammstein nicht auf. Auch beim Stadtfest Kitzingen oder bei „Klassik rockt“ ließen die Young Harmonys ihre Kehlen erklingen.


Alle Fans, Freunde, Musikliebhaber, Weggefährten, Ehemaligen und Gönner sind am Samstag, 01. November 2014, ab 19:30 Uhr, herzlich in die Mehrzweckhalle Mainstockheim eingeladen, um einem interessanten Programm zu lauschen.

Der Eintritt ist frei. Mit den eingelegten Spenden werden auch in Zukunft große Musical-Produktionen ermöglicht.
Bild

Young Harmony 2014, Foto: Alexandra Vornberger

Programm des Jubiläumskonzertes am 01.11.
Die Rainbow Kids „probieren es mit Gemütlichkeit“ und führen mit viel Bewegung und Spaß Lieder wie den „Gruselsong“ oder den „Spinnwebenboogie“ auf. Daneben besuchen sie die „Schule für Tiere“ und überlegen gemeinsam, was man „einfach nur so“ anstellen kann.

Der Kinderchor demonstriert, wie Franz Schuberts fast 200 Jahre altes Lied „Ungeduld“ heute klingen kann. Lieder von Bruno Mars („Count on me“), Christina Stürmer („Wir leben den Moment“) und Elton John („Can You feel the Love tonight“) bringen Themen wie Freundschaft, Liebe und Leben aufs Parkett.

Der Jugendchor glänzt mit aufwendig arrangierten Songs, von denen manche vier- oder fünfstimmig, ja sogar zehnstimmig erklingen. Dazu zählen Klassiker wie „Dreams“ von den Cranberries oder „I still haven´t found, what I´m looking for“ von U2, aber auch aktuellere Songs wie „Royals“ von Lorde oder „Somebody that I used to know“ von Gotye. Ein musikalischer Leckerbissen wird die Uraufführung von Uwe Ungerers „Zauberlied“ sein, das sechs Solistinnen des Jugendchores erstmals vortragen.
Bild

Jugendchor Young Harmony 2014, Foto: Alexandra Vornberger

Benefizveranstaltung am 9. Juli 2014 im Hülbig-Saal
Gemeinsame Veranstaltung der Steinbruchfreunde und der Chöre der Stimmvereinigung am 9. Juli 2014 um 19 Uhr im Saal des Gasthofs Goldener Löwe.
Der Verein der Steinbruchfreunde veranstaltet mit der Stimmvereinigung eine Benefizveranstaltung, um das Publikum zu Umweltthemen, wie zum Beispiel dem Schutz der Versorgung von nachhaltig sauberem Trinkwasser für Mainstockheim und Albertshofen zu informieren.
Peter Brandner, der Vorsitzende der Steinbruchfreunde, verspricht einen unterhaltsamen und informativen Abend: „Die Besucher der Veranstaltung sollen sich selbst ein Bild zu der Thematik Verfüllung des Steinbruchs machen. Es wird keine polarisierenden Reden oder dergleichen geben. Das Hauptziel der Veranstaltung wird sein, über die Musik die Ohren und Herzen zu öffnen und die Sensibilität für ein Thema zu schärfen, das uns alle angeht.“ Der Nürnberger Geologe Dr. Otto Heimbucher wird einige Informationen zum Thema geben.
Die Vorsitzende der Stimmvereinigung, Tetje Grießmann, betont die Wichtigkeit dieser gemeinsamen Aktion: „Umweltschutz ist uns wichtig, deshalb unterstützen wir die Benefizveranstaltung der Steinbruchfreunde gerne, indem wir die musikalische Gestaltung dieses Abends übernehmen. Da wir bereits im Kindermusical das Wasser des Lebens besungen haben, passt das Thema auch sehr gut zu uns.“
Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen!
Bild

Benefizveranstaltung

Chorason lädt zum Streifzug durch das Welttheater ein (Mar 2014)
Wer kennt nicht die dramatischen Opernchöre wie ‚Va pensiero‘ (Gefangenenchor) aus „Nabucco“ von Giuseppe Verdi oder die bezaubernde ‚Barcarole‘ aus „Hofmanns Erzählungen“ von Jacques Offenbach?
Wer trällert nicht gern die berühmten Opernarien wie die des Toreador und die der Carmen aus der gleichnamigen Oper von Georges Bizet vor sich hin?
Wer bekommt keine Gänsehaut angesichts des herzzerreißenden ‚Don‘t cry for me, Argentina‘ aus „Evita“ oder anderer Musicalperlen aus „Anatevka“ oder „Les Miserables“?
Wer bleibt ungerührt, wenn Mackie Messer in der „Dreigroschenoper“ von Kurt Weill die Haifischzähne fletscht oder Seymour seiner Angebetenen in „Little Shop of Horror“ seine Liebe offenbart?
Wer würde am liebsten nicht gleich sein Tanzbein schwingen, wenn er die temperamentvollen Walzer aus der „Fledermaus“ von Johann Strauss hört?
Live begleitet von einem Orchester präsentieren die knapp 50 Chorason-Sänger ein abwechslungsreiches, unterhaltsames sowie mitreißendes Programm, das neben legendären Highlights aus der Opern-, Operetten- und Musical-Literatur auch seltener gespielte, aber ebenso faszinierende Werke bietet. Alle Solisten stammen aus den Reihen von Chorason. Alle Werke werden in den originalen Sprachen aufgeführt.
Aufführungen am Freitag 14. und Samstag 15. März 2014, 19:30 Uhr, Turnhalle
Eintritt: 13/12 Euro, ermäßigt 10/9 Euro
Es sind nur noch wenige Karten erhältlich!
Bild

Plakatmotiv zum Konzert (Dagmar Ungerer-Brams)

Weihnachtskonzert mit Weihnachtsmarkt am 14.12.
Auch in diesem Jahr lädt die Stimmvereinigung wieder ganz herzlich zu einem stimmungsvollen Weihnachtskonzert am zweiten Adventssamstag, den 14.12., um 19 Uhr in die Evangelische Kirche ein.
Bild

Foto: Josef Gerspitzer

Programm beim Weihnachtskonzert am 14.12., 19 Uhr
Der Konzertchor Chorason, sowie der Kinder- und Jugendchor Young Harmony möchten mit weihnachtlichen Weisen, Motetten und Liedern aus vier Jahrhunderten (Johann Eccard, John Rutter, Bob Chilcott u.v.a.) auf das bevorstehende Weihnachtsfest einstimmen.
Beginn ist um 19 Uhr, der Eintritt ist frei.
Bild

Foto von Young Harmony beim Weihnachtskonzert 2012: Rolf Wiegand

Kleiner Weihnachtsmarkt an der Kirche am 14.12., ab 17 Uhr
Rund um das Konzert wird es einen kleinen Weihnachtsmarkt geben, bei dem sich alle Bürgerinnen und Bürger mit Glühwein und Bratwürsten verwöhnen lassen können.
Außerdem wird wieder sehr viel selbst Gebasteltes und Gekochtes zum Verkauf angeboten.
Beginn des Weihnachtsmarktes ist bereits um 17 Uhr, er ist auch nach dem Weihnachtskonzert (gegen 20.30 Uhr) wieder offen.
Bild

Foto der Rainbow Kids beim Weihnachtskonzert 2012: Rolf Wiegand

Musical-Zusatzvorstellung am 02. November 2013
Aufgrund der großen Nachfrage wird es am Samstag, 2. November, eine weitere Aufführung des Musicals "Das Wasser des Lebens - reloaded" geben.

Auch diese Aufführung beginnt um 19:30 Uhr in der Mainstockheimer Turnhalle.

Kartenreservierung vorab wird empfohlen:
(Tel. 09321-23689)

Vorbestellte Karten können bis 19 Uhr an der Abendkasse abgeholt werden.
Bild

Kinder- und Jugendchor Young Harmony 2013 (Foto: Alexandra Vornberger)

"Das Wasser des Lebens - reloaded": Aufführungen in den Herbstferien 2013
Musical von Ralf Jungmeier und Uwe Ungerer
27. Okt., 29. Okt. und 01. Nov. 2013, 19:30 Uhr, Turnhalle Mainstockheim
Bei großer Nachfrage: Zusatzvorstellung am 02. Nov.
12/11 €, ermäßigt 9/8 €

In drei Aufführungen präsentiert der Kinder- und Jugendchor Young Harmony mit professioneller Beschallungs- und Beleuchtungstechnik, einem Streich-Ensemble, einer Tanzgruppe sowie dutzenden Helfern und einer aufwendigen Bühne das von Uwe Ungerer neu arrangierte und überarbeitete Musical „Das Wasser des Lebens – reloaded“.
Das Musical ist annähernd durchkomponiert wie eine Oper, die Texte wurden zeitgemäß überarbeitet und angepasst. Daron, die Hauptfigur des Musicals, der sich auf die Suche nach dem Wasser des Lebens begeben muss, ist kein „Ritter ohne Furcht“, sondern ein verwöhnter Königssohn, der erst im Laufe seiner Reise an innerer Größe gewinnt.
Das Regie- und Bühnenkonzept liegt in den Händen des 20jährigen Timo Weinkirn, der seit 13 Jahren im Kinder- und Jugendchor mitsingt.
Jede Altersgruppe der 50köpfigen Sängerschar übernimmt einen auf sie abgestimmten Part: Der Jugendchor (15- bis 22-Jährige) begleitet in komplexen, vierstimmigen Arrangements die Sänger und Darsteller auf der Bühne. Die Hauptrollen werden vornehmlich von Mitgliedern des Kinderchores (11- bis 14-Jährige) übernommen. Die Kleinsten, die Rainbow Kids (7- bis 10-Jährige), dürfen bei etlichen Massenszenen ebenfalls ihr Können auf der Bühne zeigen.
Zusätzlich zu den elektronischen Klängen des Playbacks erklingt live ein fünfköpfiges Streichensemble. Zum dritten Mal konnte die StimmVEREINigung Nikolay Leshchenko als Musiker für Aufführungen nach Mainstockheim locken. Nikolay Leshchenko wirkt als Konzertmeister an der Ersten Geige. Der doppelbegabte Musiker – er studierte Klavier wie Violine in zwei Meisterklassen – erhielt 2010 den Bayerischen Kulturpreis (Nachwuchs-Kategorie) und unterrichtet an der Hochschule für Musik Würzburg.
Myriam Trunk vom „Danson Dance Studio“ Rimpar zeigt sich mit ihren jungen Tänzerinnen wieder für den „Geistertanz“ im 2. Akt verantwortlich. Schon bei der Urfassung des Musicals 2001 beeindruckten die Tänzerinnen ihres Studios mit einer eigens einstudierten Modern Dance-Choreographie als Geister.
Finanziert wird das Musical überwiegend über den Verkauf der Eintrittskarten. Wir empfehlen eine rechtzeitige Sitzplatz- und Kartenreservierung. Vorverkauf unter Tel. 09321/23689.
TV-Touring - Mediathek
Musical: "Wasser des Lebens - Reloaded"
Sendung vom 29.10.2013
"Die Welt ist Klang" 8. und 9. März 2013
Das neue,große Chorkonzert des Projektchores "Chorazon".
Platzreservierung und Kartenvorverkauf ab 28.1.2013
mit Werken von Pink Floyd, Alan Parsons Project, Leonhard Bernstein und Carl Orff.
Weitere Infos folgen.
StimmVEREINigung ist sich einig.

2007 wurde der Konzertchor Chorason von Uwe Ungerer ins Leben gerufen.
Seitdem treffen sich unter seiner Leitung engagierte Sängerinnen und Sänger aus Mainstockheim, Kitzingen und dem Landkreis, um anspruchsvolle Chormusik einzustudieren und diese einmal jährlich bei einem Konzert mit professioneller, instrumentaler Begleitung aufzuführen.

Mit der Gründung von Chorason erfüllte sich der Wunsch Uwe Ungerers, ausgewählte Chorwerke auf hohem Niveau aufführen zu können.
Vier Konzertaufführungen je eigener Prägung zeugen seit 2007 von Chorasons kultureller Vielfalt.
Chorason beweist Gespür bei der Auswahl traditioneller Literatur, die nicht mainstreamig ist und führt bekannte Rock-, Pop- und Jazzhits in ungewöhnlich klassischen Arrangements auf. Egal ob Musical, Pop, Klassik, Experimentielles oder Crossover: Mit der Auswahl eher unbekannter und in Grenzbereichen anzutreffender Chorliteratur möchte Chorason seine besondere Stellung in der Chorszene Frankens auch zukünftig mit interessanten und ungewöhnlichen Projekten festigen.

Die Organisation und Verwaltung von Chorason erfolgte in den ersten Jahren unter dem Dach der Sangesfreunde Mainstockheim.
Im Januar 2012 wurde ein eigener Musikverein „StimmVEREINigung e.V.“ gegründet, der spezielle und anspruchsvolle Chormusik jenseits bekannter und traditioneller Pfade gezielt fördert und überregional wirken möchte.
Auch der Kinder- und Jugendchor Young Harmony wurde unter dem Dach der Sangesfreunde gegründet und wurde gerade erst von der StimmVEREINigung übernommen und in Zukunft weiter geführt. Zahlreiche Auftritte im Kitzinger Landkreis, sowie groß angelegte Musicalaufführungen machten den inzwischen über 50 Mitglieder starken Chor im ganzen Landkreis bekannt.
Mit dem aktuellen Wechsel zur StimmVEREINigung entstehen für den erst jungen Verein erhebliche finanzielle und organisatorische Belastungen, die nur durch Fördermitglieder, Sponsoren und finanzielle Zuwendungen geschuldert werden können.

Kontakt: info@stimmvereinigung.de
Organisation: Tetje Grießmann (09321) 92 47 71

Bild

Foto: Dagmar Ungerer