Mit frischem Wind ins neue Schützenjahr
22.01.2024
Am 5. Januar hielt die Schützengesellschaft Mainstockheim von 1490 e.V. ihre Jahreshauptversammlung ab.

Neben unseren Ehrenmitgliedern Marianne Pohl und Ria Schmidt durfte der erste Schützenmeister Robert Meindl auch unseren Bürgermeister Karl-Dieter Fuchs als Ehrengast begrüßen.

Schützenmeister Meindl freute sich über die herausragende Beteiligung bei den zahlreichen Veranstaltungen, die wir über das Jahr hinweg durchgeführt haben. Auch die Mitgliederentwicklung hat in 2023 alle Rekorde gebrochen. Mit 71 Personen konnten wir unsere Mitgliederzahl fast verdoppeln.

Robert Meindl, Thomas Popp & Thomas Hochgesang berichteten im Folgenden ausführlich über das Schützenjahr und die positive Entwicklung in allen Resorts.

Anschließend wurde eine neue Vorstandschaft gewählt. Robert Meindl & Frank Grap wurden im Amt des 1. und 2. Schützenmeisters bestätigt. Als neue Vorstandsmitglieder dürfen wir Tanja Lenz als Kassenwart, Marion Keupp als Jugendwart am Luftgewehr und Markus Lenz als Jugendwart der Bogenschützen begrüßen.

Abschließend überreichte Bürgermeister Fuchs stellvertretend die Kreissportlerehrung mit der Ehrenplakette in Silber für ehrenamtliche Verdienste an das langjährige Vorstandsmitglied Jochen Remler. Frank Grap erhielt die Ehrenplakette in Gold für seine 25-Jährige Tätigkeit in leitenden Vereinsfunktionen.

Bürgermeister Fuchs beglückwünschte in seinem Schlusswort die neue Vorstandschaft. Auch bedankte er sich für die Bereicherung des Freizeitangebotes in der Gemeinde und führte aus, dass er den Wunsch nach einer neuen Schießstätte deutlich vernommen hat und hier im Rahmen seiner Möglichkeiten unterstützt.

So blicken die Mainstockheimer Schützen gestärkt und guter Laune in die Zukunft.
Bild
Bild

Die neue Vorstandschaft

Päckchenschießen 2023 - Scherben bringen Glück
17.12.2023
Beim Päckchenschießen 2023 ließ die Schützengesellschaft Mainstockheim das Vereinsjahr ausklingen. Am 16. Dezember war es wieder so weit. Ein vorweihnachtlicher Spaß für Jung und Alt.

Die Tradition des Wichtelns wird in Mainstockheim zur besinnlichen Zeit schon seit vielen Jahren mit dem Luftgewehr verbunden.

Damit auch 2024 uns allen viel Glück und Gesundheit beschert wird, durfte dieses Jahr jeder Teilnehmer eine Christbaumkugel von unserem festlich geschmückten Tannenbaum schießen. Die damit verbundene Losnummer bestimmte, wer sich zuerst ein Päckchen aussuchen durfte. Da Scherben ja bekanntlich Glück bringen, müssen viele Scherben auch für besonders viel Glück sorgen :-).

Bei einem herzhaften Buffet und Getränken fanden sich ca. 55 Teilnehmer ein, von denen sich 43 mit dem Luftgewehr ihr Päckchen "erschossen". Damit geht für die Mainstockheimer Schützen ein Rekord-Jahr weiter, denn der bisherige Besucherrekord von 2019 lag nur bei 50 Teilnehmern.

Die Weihnachtsscheibe 2023 wurde erneut von Lea Meindl bemalt. Als Motiv wählte Sie einen besinnlich geschmückten Weihnachtsbaum mit Geschenken.

Über den ersten Platz beim Päckchenschießen durfte sich Stefan Köhler freuen. Der zweite Platz ging an Marco Müller und den 3. Platz konnte sich Sven Bach sichern.

Die Weihnachtsscheibe 2023 bleibt auch dieses Jahr nicht in Mainstockheim. Mit einem 99 Teiler bewies Markus Lenz aus Sulzfeld ein ruhiges Händchen und einen kühlen Kopf. Damit setzte er sich sogar in der Konkurrenz gegen erfahrenere Mannschaftsschützen durch. Den 2. Platz belegte Andrea Wollny mit einem 111 Teiler. Dritter wurde Thomas Dolezal mit einem 120 Teiler.

Wir möchten uns herzlich bei allen Teilnehmern und Helfern herzlich bedanken und freuen uns schon auf euren Besuch im nächsten Jahr.

Lasst uns zur besinnlichen Zeit zur Ruhe kommen, uns auf das wesentliche konzentrieren und Zeit mit Freunden und Familie verbringen. Lasst uns die "Schönheit" in den kleinen Freuden des Alltags erkennen und uns daran erfreuen. Etwas Zeit und ein ehrlich fröhliches Lächeln sind mehr wert als 1000 Geschenke.

Ein frohes Fest wünscht eure Schützengesellschaft Mainstockheim!
Bild
Bild

Foto: Thomas Hochgesang

Bilder Päckchenschießen 2023
Galerie mit 40 Bildern
slideshow
Mainstockheim kürt erstmalig zwei Schützenkönige
04.12.2023
Beim vereinsinternen Königsschießen haben wir allen Mitgliedern die Möglichkeit gegeben sich am Wettkampf um den Titel des Schützenkönigs 2023 zu beteiligen. Da wir unser Angebot in diesem Jahr um eine weitere Disziplin, dem Bogenschießen, erweitern konnten, war es uns eine besondere Ehre erstmals auch das Königsschießen in der Kategorie Bogensport anbieten zu dürfen.

Am Samstag, dem 02. Dezember wurde dann das Geheimnis um die neuen Schützenkönige gelüftet. Gespannt lauschten die Mitglieder der Königsproklamation, welche im Restaurant "Hot-Chili" in Mainstockheim stattfand.

Thomas Popp wurde mit einem 281 Teiler zur neuen Hoheit der Schützengesellschaft im traditionellen Wettkampf mit dem Luftgewehr gekürt.
Felix Löffler konnte sich mit 42 Punkten den ersten Platz der Bogenschützen sichern und wurde somit als erster Mainstockheimer Bogen-König geehrt.

Der Titel des Vereinsmeisters, welcher für den besten "Serien-Schützen" verliehen wurde, ging dieses Jahr bereits zum zweiten Mal in folge an unseren Vereinsvorstand Robert Meindl, der seit 2022 das Amt des Schützenmeisters bekleidet.

Damen-Vereinsmeisterin wurde Franziska Grap. Über den Titel der Schüler-Vereinsmeisterin konnte sich Fiona Lenz freuen.

Auch bei der Vereinsmeisterschaft gab es zwei Neuerungen. Erstmalig boten wir die Meisterschaft in den Kategorien Auflage und Lichtgewehr (Gefahrloses Sportschießen für unsere Jüngsten) an. Auflage-Vereinsmeister wurde Marion Keupp. Den Titel des Vereinsmeisters am Lichtgewehr konnte sich Katharina Bach sichern.

Nach einem Jahr Regentschaft wurde die Königskette von Frank Grap, dem Schützenkönig 2022, an Thomas Popp weitergegeben. Auch stiftete Frank Grap seinem Nachfolger eine handbemalte Königsscheibe, mit einem traditionellen Schützen-Motiv. 1. Ritter wurde Frank Grap und der Titel des 2. Ritter ging an Robert Meindl.

Fiona Lenz, die erst vor kurzem der Schützengesellschaft beigetreten ist, darf sich nun Jugend-Schützenkönigin 2023 nennen.
Paul Löffler, ebenfalls ein neues Mitglied, wurde zum Jugend-Bogen-König ernannt.

Nach alter Tradition wurden so der Schützenkönig, der "Prinz" sowie die Gewinner der Festpreise gekürt und geehrt.

Außerdem wurden die besten Einzelschüsse und die beste Serie des Wettkampfes mit jeweils eigenen Preiskategorien honoriert.

Die Schützengesellschaft bedankt sich bei allen Teilnehmern und Helfern und freut sich auf weitere sportliche Wettkämpfe im kommenden Jahr.
Bild
Bild

Fotos: Fam. Löffler

Bilder Königsproklamation 2023
Galerie mit 39 Bildern
slideshow
Ergebnisse
Königsschießen 2023Teiler 
Schützenkönig281Thomas Popp
1. Ritter287Frank Grap
2. Ritter669Robert Meindl
   
Prinz116Thomas Popp
   
Jugend-Schützenkönigin1053Fiona Lenz
   
Bogen-Königsschießen 2023Punkte 
Bogen-König42Felix Löffler
1. Ritter28Ralph Kistner
   
Bogen-Jugendkönig63Paul Löffler
1. Ritter47Niklas Kern
2. Ritter42Hannes Löffler
   
Vereinsmeisterschaft Ringe 
Vereinsmeister350Robert Meindl
2. Platz332Frank Grap
3. Platz332Thomas Popp
   
Damen-VereinsmeisterschaftRinge 
Damen-Vereinsmeisterin289Franziska Grap
   
Auflage-VereinsmeisterschaftRinge (auf 30 Schuss) 
Auflage-Vereinsmeister258Marion Keupp
2. Platz232Erika Öhrlein
   
Schüler-VereinsmeisterschaftRinge (auf 20 Schuss) 
Schüler-Vereinsmeister137Fiona Lenz
   
Lichtgewehr-VereinsmeisterschaftPunkte 
Lichtgewehr-Vereinsmeisters99Katharina Bach
2. Platz84Paul Löffler
3. Platz69Johannes Bach
   
Meister-PreiseRinge 
1. Preis91Robert Meindl
2. Preis88Thomas Popp
3. Preis81Frank Grap
   
Glück-PreiseTeiler 
1. Preis53Robert Meindl
2. Preis61Fiona Lenz
3. Preis76Frank Grap
Krönung ohne Krone - Stefan Gernert ist unser neuer Bürgerkönig
13.09.2023
Am Kirchweih-Wochenende fand wieder das traditionelle Bürgerschießen in den Räumlichkeiten der Schützengesellschaft Mainstockheim statt.
Von Freitag bis Sonntag hatte jeder Mainstockheimer und natürlich auch jeder Gast die Möglichkeit sich an diesem sportlichen Wettkampf zu beteiligen. Als Hauptpreis wurde eine Gartenbank aus Holz und ein Bierpräsent der Mainstockheimer Brauerei ausgelobt.
Um den Schießsport auch weiterhin attraktiv zu gestalten, haben wir 2023 außerdem erstmalig die Option des Auflage-Schießens angeboten.

Das Bürgerschießen wurde in 3 Altersklassen ausgetragen. Kinder bis 11 Jahre durften ihre Treffsicherheit an einem sicheren Lichtgewehr unter Beweis stellen. Jugendliche bis 18 Jahre hatten die Chance auf den Titel des Jugendkönigs. Ab 18 Jahren konnte man am Preisschießen, der Kirchweihprämie und am Wettkampf um den Bürgerkönig teilnehmen.

In den 3 Tagen wurde mit insgesamt 164 Teilnehmern ein neuer Besucherrekord eingestellt, was verglichen mit den 130 Teilnehmern aus dem Vorjahr einen deutlichen Zuwachs bedeutet. Die Schießstände waren durchgehend gut besucht.

Der Kirchweihmontag begann mit der Abholung der amtierenden Bürgerkönigin. In Begleitung der Musikkapelle „Die Bibergauer“ wurde Karolin Meier standesgemäß zur Preisverleihung abgeholt. Zurück am Feuerwehrhaus lauschten alle anwesenden Gäste dem Standkonzert der Musikkapelle „Die Bibergauer“.

Vor der Siegerehrung nutzten wir den feierlichen Rahmen, um Betty Schleyer, einer langjährig engagierten Schützenschwester, zum Ehrenmitglied der Schützengesellschaft Mainstockheim zu ernennen.

Bei der Kermprämie, die an Achim Bräunel ging, zählten die 4 besten Serien a 10 Schuss aus den Karten für das Preisschießen, um den konstantesten Schützen zu ehren.

Anschließend wurde das Geheimnis um die neuen Hoheiten gelüftet. Stefan Gernert wurde im Feuerwehrhaus zum Bürgerkönig 2023 gekürt. Als erster und zweiter Ritter stehen Ihm Simone Meindl und Celia Höntschke zur Seite. Den Titel des Jugend-Bürgerkönigs konnte erneut Markus Reichert erringen, welcher den Titel nach 2018 und 2022 bereits zum dritten Mal trägt. Den 1. Platz der Kinder mit dem Lichtgewehr ging an Lena Burlein.

Thomas Kern, ein neues Mitglied unserer Bogen-Abteilung, schoss die Vereins-interne, handbemalte Kirchweihscheibe.

Danke Mainstockheim, dass wir mit unseren Veranstaltungen einen kleinen Teil zum kulturellen Leben im Ort beitragen dürfen. Wir freuen uns schon heute auf die nächste Kirchweih und euren obligatorischen Besuch beim Bürgerschießen :-)
Bild
Bild

Bilder: Thomas Hochgesang

And the winner is...
RangTeilerName
   
Bürgerkönigin89Stefan Gernert
1. Ritter108Simone Meindl
2. Ritter206Celia Höntschke
   
Jugendbürgerkönig225Markus Reichert
1. Jugend-Ritter432Hannah Burlein
2. Jugend-Ritter434Horst Kis
   
1. Platz LichtgewehrPunkte: 138Lena Burlein
2. Platz LichtgewehrPunkte: 134Niklas Witovec
3. Platz LichtgewehrPunkte: 132Katharina Bach
   
1. Platz Preisschießen2Markus Lenz
2. Platz Preisschießen54Karolin Meier
3. Platz Preisschießen60Nico Leopoldseder
   
KermprämieSerie: 279Achim Bräunel
2. Platz KermprämieSerie: 265Markus Lenz
3. Platz KermprämieSerie: 261Stefan Köhler
   
Kichweihscheibe69Thomas Kern
2. Platz Kirchweihscheibe70Jochen Remler
3. Platz Kirchweihscheibe120Franziska Grap
Bilder Bürgerschießen 2023
Galerie mit 36 Bildern
slideshow
Bürgerschießen 2023
06.08.2023
Liebe Mitglieder, Liebe Bürger,
Liebe Gäste & die, die es gerne werden wollen,

hiermit möchten wir euch ganz herzlich zum Bürgerschießen 2023 der Schützengesellschaft Mainstockheim einladen. Das Bürgerschießen wird wie gewohnt am Kirchweihwochenende vom Fr. 01.09. bis Mo. 04.09. in unseren Vereinsräumen (ehem. Gasthaus Stern) ausgetragen.

Erstmalig bieten wir auch eine freie Wahlmöglichkeit an. Bei der Anmeldung könnt ihr euch entscheiden ob ihr lieber frei stehend (Fortgeschrittene) oder aufgelegt (Einsteiger) schießen möchtet. Freistehendes Schießen wird bei der Auswertung mit einem Punkte-Bonus belohnt.

Schießzeiten:
Fr. 19:00 – 22:00 Uhr
Sa. 18:00 – 22:00 Uhr
So. 15:00 – 20:00 Uhr

Die Königsproklamation findet am 04.09. um 20:00 Uhr im Feuerwehrhaus statt. Um 18:00 Uhr startet der Umzug zur Abholung der amtierenden Bürgerkönigin und ab 19:00 Uhr findet das Standkonzert direkt am Feuerwehrhaus statt.

Es würde uns freuen, wenn wir euch sowohl zum Schießen als auch bei der Proklamation begrüßen dürfen.

Herzlich eingeladen sind natürlich auch Familie, Freunde und Bekannte.

Eure Schützengesellschaft Mainstockheim
Bild
Bild
Bogensport in Mainstockheim - Offizielle Eröffnung
06.08.2023
Vergangenes Jahr haben wir bei den Mainstockheimer Schützen eine neue Disziplin ins Leben gerufen. Seit dem Frühjahr bieten wir das traditionelle Bogenschießen auf unserer Bogen-Wiese „an der Schneeberg-Quelle“ an und mit 5 Scheibenständern und über 10 3D Zielen ist für jeden etwas dabei!

Wir möchten die Gelegenheit nutzen und alle Mainstockheimer und Gäste zur feierlichen Eröffnung unserer Bogen-Wiese einladen:

Wann:
Sonntag, 10. September 14:00 – 18:00 Uhr

Wo:
Bogen-Wiese „an der Schneeberg-Quelle“ (gegenüber Betrieb Fam. Dorsch)

Zu Kaffee, Kuchen & Getränken ist jeder herzlich eingeladen und kann hierbei auch gleich sein Geschick mit Pfeil und Bogen bei einer kleinen Schnupper-Runde unter Beweis stellen.

Wenn sich das für dich gut anhört, du aber leider keine Zeit hast, kannst du auch jeden ersten Dienstag eines Kalendermonats zum Schnupperschießen vorbeikommen.
Besonders freuen wir uns auch über Kinder ab 9 Jahren.

Eure Schützengesellschaft Mainstockheim
Bild
Bild
Schützenausflug 2023 – Barock & Bier im „Fränkischen Rom“
17.07.2023
Am Sonntag, dem 16. Juli, luden die Mainstockheimer Schützen zu unserem alljährlichen Schützenausflug ein.

Unser erster Stopp führte uns in den "Aischgrund", wo wir die beschauliche Gemeinde Dachsbach besuchten. Dachsbach und die umliegenden Ortschaften sind auch als das Wohnzimmer der Weißstörche bekannt, da diese sich hier überwiegend natürlich ansiedeln.

In Dachsbach durften wir auch das "Kaffeehaus im Aischgrund" besuchen, welches von der Handwerksbäckerei Arnd Erbel geführt wird und nach dem gleichnamigen Roman benannt wurde.
Bäcker Erbel gab uns einen umfassenden Überblick über die Historie des Gebäudes und berichtete voller Elan über das Bäckerhandwerk, seine traditionelle Herangehensweise und die zahlreichen Kulturveranstaltungen, die er und sein Team unterstützen. Das alles machte seinen Betrieb überörtlich bekannt und verhalf ihm zu zahlreichen Auftritten in Radio und TV.

Anschließend fuhren wir in den "Biergarten Fässla Keller", wo wir auf dem Gelände der Brauerei ein zünftig fränkisches Mittagsessen genießen konnten.

Am frühen Nachmittag ging es weiter in die Bamberger Altstadt, wo uns bereits zwei Fremdenführer erwarteten. Mit Liebe zum Detail und zur Historie wurden uns hier die Geschichte und die Sehenswürdigkeiten von Bamberg nähergebracht.
Wir lernten, wie wichtig die Regnitz für die Stadtentwicklung im frühen Mittelalter war, welche Geschichte hinter den teils erst vor 100 Jahren gestalteten Barockfassaden steckt und besuchten eindrucksvolle Sehenswürdigkeiten wie den Dom, den Rosengarten oder das alte Rathaus.

Nach der Führung stand noch etwas Zeit zur freien Verfügung, bevor wir gemeinsam den Heimweg nach Mainstockheim angetreten sind.

Unser Vergnügungswart Jochen Remler hat wie immer einen Ausflug organisiert, der uns noch lange in Erinnerung bleiben wird und wir können schon gespannt darauf sein, wo es uns im kommenden Jahr hin verschlägt.
Bild
Bild
Bilder Schützenausflug 2023
Galerie mit 23 Bildern
slideshow
VR Bank Bonus Lauf Kitzingen 2023 - Wir waren dabei!
05.06.2023
Zum ersten Mal hat die Schützengesellschaft Mainstockheim am VR Bank Bonus Lauf Kitzingen teilgenommen.

10 Teilnehmer konnte Schützenmeister Robert Meindl dem Veranstalter im Vorfeld melden. Am Samstag, 03.06.2023 um 10.00Uhr starteten wir unter 3705 Teilnehmern.

Dabei spielte die Zeit keine große Rolle, ankommen war wichtig. Denn für jeden Teilnehmer bekam die Schützengesellschaft Mainstockheim 10€ als Bonus.
Unter den Teilnehmern aus unseren Reihen war unsere Jugend-Schützenkönigin Hailey Brinker und unser jüngstes Mitglied Maya Sauf (2 Jahre), die mit Hilfe Ihrer Mutter die Strecke meisterte.

Einige Mitglieder starteten als „Warm up“ schon in Mainstockheim, bevor sie den eigentlichen Lauf begannen. Und auch danach ging es wieder auf Schusters Rappen zurück nach Stouga.

Der Bonus, den wir „erlaufen“ haben, ist für die Beschaffung von Schießkleidung für unsere Jugendarbeit vorgesehen.
Bei der anschließenden Verlosung einer weiteren Prämie sind wir leider nicht gezogen worden. Wir freuen uns aber, dass der TV Mainstockheim für diese Prämie ausgelost wurde.

Alle Teilnehmer unserer Gruppe hatten viel Spaß und freuen sich auf ein Comeback im nächsten Jahr.

Im Namen der Vorstandschaft bedankte sich der 1.Schützenmeister bei allen Teilnehmern und sagte für 2024 eine Anmeldung zu.
Bild
Bild

Unsere Teilnehmer 2024

VR Bank Lauf 2023
Galerie mit 7 Bildern
slideshow
Schnupperschießen mit Luftgewehr am 26. Mai
09.05.2023
Die Schützengesellschaft lädt am Freitag 26.05. zum Schnupperschießen mit dem Luftgewehr ein.
Ab 18.00 Uhr zeigen wir die Faszination „in die Mitte zu Treffen“.
Verbunden damit haben wir auch ein kleines Preisschießen vorbereitet. Ab 12 Jahre kann jeder mitmachen. Zur Stärkung laden wir anschließend zu „Blauen Zipfeln“ (saure Bratwürste) ein.
Wir freuen uns über euer Kommen.
Neueröffnung des Bogenplatzes
09.05.2023
Die Schützengesellschaft eröffnet den neuen Bogenplatz am Schneeberg

Wann?
jeweils dienstags und donnerstags, 18 bis 20 Uhr

Was wird trainiert?
Grundlagen, Schuss- und Zieltechnik, intuitives Bogenschießen, 3D-Parcours

Die Schützen bieten Vereinsbögen an, eigene Ausrüstung kann aber gerne genutzt werden. Es sind alle Bögen, außer Compoundbögen und Bögen mit Visier, erlaubt.
Jugendliche und Kinder ab 9 Jahren sind herzlich willkommen.

Voraussetzung ist die Mitgliedschaft bei uns Schützen; wir bieten regelmäßig Schnuppertrainings an

Mehr Infos unter www.sgmainstockheim.de oder persönlich zu den Trainingszeiten am Bogenplatz
Osterschießen 2023 - Neuer Teilnahme-Rekord bei den Schützen
02.04.2023
April, April – ganz ohne Streiche, dafür aber mit Luftgewehr!

Am 1. April lud die Schützengesellschaft Mainstockheim zum alljährlichen Osterschießen ein. Besonders konnte sich Schützenmeister Robert Meindl darüber freuen, dass mit Karolin Meier, Markus Reichert, Frank Grap & Hailey Brinker alle 4 amtierenden Schützen- und Bürgerkönige unserer Einladung gefolgt sind.

Wie schon in den Vorjahren war der Hauptpreis eine handbemalte Osterscheibe mit passendem Motiv. Das Hauptmotiv der Scheibe war ein stattlicher Hase mit Blumen-Ornamenten im Hintergrund (bemalt von Lea Meindl). Außerdem gab es jede Menge Osternestchen, die von unseren Gästen mitgebracht wurden.

Zwischen 18:00 Uhr und 20:30 Uhr durfte jeder sein Können am Luftgewehr unter Beweis stellen. Die Preisverteilung fand ab 21:00 Uhr statt. Geschossen wurde sowohl auf reguläre Scheiben, als auch auf ausgeblasene Ostereier, die im Inneren mit geheimen Nummern versehen waren, um die Reihenfolge der Nestchen-Gewinner zu ermitteln.

Bei einem zünftigen, kalten Buffet und guter Laune verbrachten alle Schützen und Gäste einen schönen Abend und stimmten sich schon etwas auf die kommenden Ostertage ein.


Neuer Teilnahme-Rekord

Als sich gegen 18:00 Uhr das Schützenhaus schnell füllte, staunte die Vorstandschaft der Schützengesellschaft nicht schlecht. Dank öffentlicher Bewerbung und dem regen Interesse unserer regelmäßigen Besucher mussten wir schon bald einige neue Sitzmöglichkeiten schaffen, um allen Besuchern einen angenehmen Abend zu ermöglichen. Da wundert es auch nicht, dass wir mit 42 aktiven Teilnehmern und insgesamt ca. 65 Gästen einen neuen Teilnahme-Rekord verzeichnen durften!


Unsere glücklichen Gewinner

Franziska Grap aus Feuerbach konnte sich die Osterscheibe mit einem "82 Teiler" sichern.

Teiler bedeutet hierbei "Hundertstel Millimeter vom absoluten Mittelpunkt entfernt". Damit hätte z.B. ein 100 Teiler nur einen Millimeter Abweichung.

Die Plätze 2 und 3 belegten Frank Grap (97 Teiler) und Markus Reichert (156 Teiler). Das erste Osternestchen durfte sich Jürgen Werner aussuchen. Gefolgt von Lea Meindl und Gitte Then.

Die Schützengesellschaft Mainstockheim wünscht allen ein schönes und sonniges Osterfest und freut sich schon auf die nächste Veranstaltung.
Bild
Bild

Fotos: Thomas Hochgesang

Bilder Osterschießen 2023
Galerie mit 36 Bildern
slideshow
Schützenscheiben vom ehemaligen Bürgermeister übergeben
22.03.2023
Karl-Dieter Fuchs nutzte die Gelegenheit 2 Schützenscheiben aus dem Nachlass des ehemaligen Bürgermeister Burkhard Seipel an die Schützengesellschaft Mainstockheim zu übergeben. Die beiden Bürgerkönigsscheiben aus den Jahren 1990 und 1995 werden einen schönen Platz im Schützenheim der Mainstockheimer Schützen bekommen.

Der Bürgerkönig wird seit langen schon während der Kirchweih mit dem besten Schuss ermittelt.

Die Geschichte von Schützenscheiben reicht weit zurück. Anfangs wurde mit der Armbrust, später mit den frühen Feuerwaffen auf eine bemalte Holzscheibe geschossen. Deshalb haben alte Scheiben auch Löcher. Als Motiv wurden oft Wildtiere dargestellt die an einer markierten Stelle getroffen werden mussten. Heute werden die sehr hochwertig gestalteten Scheiben als Preis und Trophäe bei Preisschießen „ausgeschossen“. Nicht selten werden die Scheiben im heimischen Eingangsbereich aufgehängt.
Bild
Bild

Foto: Thomas Hochgesang

Schlüsselübergabe für den Bogenplatz
22.03.2023
Am Dienstag, den 14. März 2023 war es so weit.

Bei der Sprechstunde des Bürgermeisters Karl-Dieter Fuchs konnten die Schlüssel für den neuen Bogenplatz am Schneeberg an Schützenmeister Robert Meindl übergeben werden. Seit Wochen laufen die Vorbereitungen. Bögen, Pfeile sowie Scheiben und andere Ziele sind schon Im Schützenheim angekommen. Im Moment werden noch die Scheibenhalter gebaut. Auch wird in Absprache mit der Gemeinde ein Teil des Zaunes versetzt, um einige Parkplätze zu schaffen.

Wir freuen uns endlich loszulegen, so Thomas Hochgesang der Abteilungsleiter der Bogenabteilung.
Bild
Bild

Foto: Thomas Hochgesang

Unser Schützenhaus steht jedem offen!
11.02.2023
Liebe Mitglieder, Liebe Bürger,
Liebe Gäste & die, die es gerne werden wollen,

Wir, die Schützengesellschaft Mainstockheim von 1490 e.V., freuen uns dich begrüßen zu dürfen. In unseren Vereinsräumen im ehemaligen Gasthaus Stern, an der Hauptstraße 79, heißen wir alle Interessierten herzlich willkommen. Das Gebäude mag nicht mehr ganz „frisch“ sein, jedoch geben wir uns Mühe, eine traditionell wohnliche Atmosphäre zu schaffen.

Ob du nun dein Können am Luftgewehr unter Beweis stellen möchtest, einmal mit einem „Wettkampf-Blasrohr“ schießen willst, oder einfach nur eine typisch fränkische Brotzeit unter Freunden einnehmen möchtest. All das und noch mehr erwartet dich bei uns.

Auch sind wir dieses Jahr im Begriff, eine neue Gruppe zu etablieren, die sich mit dem traditionellen Bogenschießen befasst. Wenn du dich hier frühzeitig einbringen möchtest und aktiv unsere Bogen-Abteilung mitgestalten willst, ist jetzt der ideale Zeitpunkt dafür!

Neben unseren zahlreichen Veranstaltungen wie dem Osterschießen, dem Bürgerschießen oder dem Päckchenschießen treffen wir uns jeden Freitag zum Training und gemütlichen Start in das Wochenende.

Schau doch einfach mal vorbei! Wir freuen uns auf dich!


Unsere Trainingszeiten:
Freitags, 18:00 Uhr: Jugend-Training
Freitags, 19:00 Uhr: Luftgewehr-Training
Freitags, 20:00 Uhr: Brotzeit & gemütlicher Ausklang

Termine für das Bogenschießen werden in Kürze bekannt gegeben.


Eure Schützengesellschaft Mainstockheim
Bild
Bild

Weinprinzessin beim Bürgerschießen

Schützengesellschaft Mainstockheim von 1490 e.V.
Die Schützengesellschaft Mainstockheim wurde 1490 gegründet.

Wir sind momentan mit 2 aktiven Luftgewehr-Mannschaft im Schützengau Kitzingen vertreten, wo sich unter anderem auch Mannschaften aus Obernbreit und Segnitz mit uns messen.

Im Vereinsleben ist durch zahlreiche Veranstaltungen stets Abwechslung geboten:

Mit dem Sommerausflug der SG bieten wir unseren Mitgliedern und allen Bürgern jedes Jahr eine bodenständig traditionelle 1-Tages-Reise.

Zu Ostern dürfen sich Jung & Alt auf das Osterschießen freuen. Beim Osterbasar gibt es pfiffige, hangefertigte Oster-Dekoration und für den Gewinner stiftet der Verein eine handbemalte Osterscheibe.

Weihnachtlich wird es beim Päckchenschießen. Auch hier stiftet der Verein eine stimmungsvolle Scheibe für den Gewinner. Beim "Wichteln" mit dem Luftgewehr muss keiner mit leeren Händen nachhause.

Zu unserer Tradition gehört selbstverständlich auch das alljährliche Bürgerschießen, welches wir zur Kirchweih veranstalten.
Bild
Jahresrückblick 2022 der Schützengesellschaft
31.01.2023
Ab 11.02.2022 konnten wir unsere Rundenwettkämpfe, welche im November 2021 pandemiebedingt pausiert werden mussten, beenden. Rundenwettkämpfe sind Vergleichsschießen der Schützenvereine und Schützengesellschaften über mehreren Runden auf Kreis (Gau)-, Bezirks- und Landes Ebene. Die Schützengesellschaft Mainstockheim nimmt hier mit 2 Mannschaften auf Kreis-(Gau) Ebene teil. Unsere 1.Mannschaft setzte sich als Gewinner in der Klasse A1 durch und steigt in die Gau Liga auf.

Am 04.03.2022 fand unsere Jahreshauptversammlung in Mainstockheim statt. Hier konnten wir unseren Schützenkönig ausrufen, den wir im Dezember 2021 beim Königsschießen schon ermittelt haben. Alexander Willacker hate sich hier die Würde des Schützenkönigs geholt. Thomas Popp und Robert Meindl wurden 1. und 2. Ritter.

Auch die Neuwahlen der Vorstandschaft war ein weiterer Punkt bei Jahreshauptversammlung 2022. Pandemiebedingt konnten die Neuwahlen 2021 nicht stattfinden.

Neuer Schützenmeister wurde Robert Meindl, sein Stellvertreter wurde Frank Grap, der bisher als 1. Vorstand tätig war. Sportleiter wurde Alexander Willacker und Franziska Grap übernahm das Amt der Damenleiterin. Thomas Popp wurde Schriftführer und Kassier. Jochen Remler wurde Vergnügungswart.

Einstimmig wurde eine Bogengruppe gegründet. Als Bogen-Referent wurde Thomas Hochgesang gewählt. Auch wurde ein Antrag für ein Gelände bei der Gemeinde gestellt, dass als Bogenplatz genutzt werden kann. Nach Verhandlungen mit der Gemeinde konnten wir das Quellgebiet am Schneeberg hierfür pachten.

Am 09.04. luden wir wieder zum Osterschießen ein. In bemalten Eiern versteckte Nummern legte die Reihenfolge der zu gewinnenden Osterneste fest. Die 3 ersten Nestchen durften sich Mattias Budich, Elke Remler und Claudia Geitz aussuchen. Die Osterscheibe gewann Thomas Geitz.

Am 17.07. machten wir beim Schützenausflug den Spessart unsicher. Mit unseren persönlichen Touren-Guide Peter Hasenstab waren wir im Wildpark Heigenbüchen, in Mespelbrunn, im Museum „Pedalwelt“ in Heimbuchental und der Wallfahrtskirche Hessental.

Traditionell zur Kirchweih starteten wir nach 2 Jahren Zwangspause wieder unser Bürgerschiessen. Mit einem neuen Rekord von 130 Teilnehmern haben wir den neuen Bürgerkönig/in ermittelt. Karolin Meier hat sich die Königswürde als beste Schützin geholt. Phillip Gassner wurde 1. Bürgerritter und Klara Fuchs wurde 2.Bürgerritterin. Jugend-Bürgerkönig wurde Markus Reichert, Horst Kis und Hannah Burrlein holten sich die Würde des 1. Jugend-Ritter und der 2.Jugend-Ritterin.

Thomas Hochgesang erreichte bei der Deutschen Meisterschaft am 25.09. im 3D Bogenschießen den 21. Platz. Herzlichen Glückwunsch!

Beim Oktoberfest-Landesschießen nahmen am 01.10. 2 Teilnehmer aus Mainstockheim teil.

Halloween-Schießen am 31.10. im Mainstockheimer Schützenheim. Hier konnten kleine Hexen Monster und Vampire mit dem Blasrohr auf mit Naschsache gefüllte Luftballons zielen und sich die Leckereien ergattern. Für die Eltern gab es Zielwasser „to Go“.

Am ersten Advent waren wir mit einem Stand beim Mainstockheimer Weihnachtsmarkt vertreten. Hier verkauften wir zu Gunsten der Schützengesellschaft selbstgebastelte Deko, die unsere Mitglieder liebevoll gebastelt haben.

Zum 90.Geburtstag gratulierten wir Karl Link im November und dankten ihm mit der Ernennung zum Ehrenmitglied für seine langjährige Mitgliedschaft.

Anfang Dezember fand wieder unser traditionelles Königsschießen statt. An der Königsproklamation am 03.12. erreichte Frank Grap die Schützenkönigswürde. 1.Ritter wurde Robert Meindl und 2.Ritterin wurde Claudia Geitz. Jugendkönigin wurde Hailey Brikner.

Zum Jahresabschluss trafen sich die Mitglieder, Angehörig und Freunde des Vereins am 17.12.2022 zum Päckchenschießen. Bei Weihnachtswichteln mit dem Luftgewehr und gemütlichem Beisammensein beendeten wir das Schützenjahr.

#IndieMitteTreffergesucht# Wir freuen uns über neue Mitglieder und aktive Schützen. Einfach am Freitag ab 20.00Uhr vorbeikommen.
Bild
Bild
Päckchenschießen 2022 - Das Christkind zu Gast bei der Schützengesellschaft
18.12.2022
Beim Päckchenschießen 2022 ließ die Schützengesellschaft Mainstockheim das Vereinsjahr ausklingen.

Am 17. Dezember war es wieder so weit. Ein vorweihnachtlicher Spaß für Jung und Alt.
Die Tradition des Wichtelns wird in Mainstockheim zur besinnlichen Zeit schon seit vielen Jahren mit dem Luftgewehr verbunden.

Bei Lebkuchen, einem großen Buffet und Getränken fanden sich ca. 35 Teilnehmer ein, von denen sich 20 am Päckchenschießen versuchten.

Aufgrund von Corona konnten wir die traditionelle Veranstaltung in den letzten 2 Jahren nicht durchführen. Leider konnten wir damit auch nicht an den Beteiligungszahlen von 2019 anknüpfen. In 2019 durften wir mit 50 Gästen deutlich mehr Besucher empfangen.
Trotzdem war es ein äußerst gelungener Abend. Im Vordergrund standen wie gewohnt der Spaß an der Sache und das ungezwungen gemütliche Beisammensein.

Die Weihnachtsscheibe 2022 wurde erneut von Lea Meindl bemalt. Als Motiv wählte Sie eine zauberhaft beleuchtete und verschneite Winterlandschaft aus dem 19. Jahrhundert.

Um die Chancen fair zu halten erhielten aktive Mannschaftsschützen bei der Auswertung einen Handicap-Faktor von 1,5.

Über den ersten Platz beim Päckchenschießen durfte sich Thomas Popp mit einem 57 Teiler freuen. Der zweite Platz ging an unseren amtierenden Jugend-Bürgerkönig Markus Reichert (168 Teiler) und den 3. Platz konnte sich unser amtierende Schützenkönig Frank Grap (228 Teiler) sichern.

Die Weihnachtsscheibe 2022 macht sich dieses Jahr auf einen "langen Nachhauseweg". Mit einem 60 Teiler bewies Thomas Dolezal, der mit seiner Familie aus Leipzig angereist ist, ein ruhiges Händchen und einen kühlen Kopf. Damit setzte er sich sogar in der Konkurrenz gegen erfahrenere Mannschaftsschützen durch. Den 2. Platz belegte Simone Meindl mit einem 115 Teiler. Dritter wurde Frank Grap mit einem 171 Teiler.

Wir möchten uns bei allen Teilnehmern und Helfern herzlich bedanken und würden uns auch im nächsten Jahr auf euren Besuch freuen.

In diesem Sinne:

Lasst uns zur besinnlichen Zeit zur Ruhe kommen, uns auf das wesentliche konzentrieren und Zeit mit Freunden und Familie verbringen. Lasst uns die "Schönheit" in den kleinen Freuden des Alltags erkennen und uns daran erfreuen. Etwas Zeit und ein ehrlich fröhliches Lächeln sind mehr wert als 1000 Geschenke.

Ein frohes Fest wünscht eure Schützengesellschaft Mainstockheim!
Bild
Bild

Fotos: Thomas Hochgesang

Bilder Päckchenschießen 2022
Galerie mit 24 Bildern
slideshow
Hoch lebe Frank Grap - Mainstockheim hat einen neuen Schützenkönig
05.12.2022
Beim vereinsinternen Königsschießen, welches in 2022 wieder ohne besondere Auflagen stattfinden durfte, haben wir an 2 Schießtagen allen Mitgliedern die Möglichkeit gegeben sich am Wettkampf um den Titel des Schützenkönigs 2022 zu beteiligen.

Leider bleibt auch bei den Mainstockheimer Schützen die Corona-Müdigkeit nicht ganz aus. Immerhin durften wir an den Schießtagen 9 aktive Mitglieder begrüßen.

Am Samstag, den 03. Dezember wurde dann das Geheimnis um den neuen Schützenkönig gelüftet. Gespannt lauschten die Mitglieder der Königsproklamation, welche im Restaurant "Hot-Chili" in Mainstockheim stattfand.

Frank Grap wurde mit einem 82 Teiler zur neuen Hoheit der Schützengesellschaft gekürt. Der Titel des Vereinsmeisters, welcher für den besten "Serien-Schützen" verliehen wurde, ging dieses Jahr an unseren Vereinsvorstand Robert Meindl, der seit 2022 das Amt des Schützenmeisters bekleidet.

Damen-Vereinsmeister wurde Katja Willacker. Über den Titel der Schüler-Vereinsmeisterin konnte sich Hailey Brinker freuen.

Nach einem Jahr Regentschaft wurde die Königskette von Alexander Willacker, dem Schützenkönig 2021, an Frank Grap weitergegeben. Auch stiftete Alexander Willacker seinem Nachfolger eine handbemalte Königsscheibe, die dieses Jahr mit dem Wappen des Landkreises Kitzingen veredelt wurde.

1. Ritter wurde Robert Meindl und der Titel des 2. Ritter ging an Claudia Geitz.

Hailey Brinker, die erst vor kurzem der Schützengesellschaft beigetreten ist, darf sich nun Jugend-Schützenkönigin 2022 nennen.

Nach alter Tradition wurden so der Schützenkönig, der "Prinz" sowie die Gewinner der Festpreise gekürt und geehrt.

Außerdem wurden die besten Einzelschüsse, die beste Serie und die beste Schuss-Kombination des Wettkampfes mit jeweils eigenen Preiskategorien honoriert.

Die Schützengesellschaft bedankt sich bei allen Teilnehmern und Helfern und freut sich auf weitere sportliche Wettkämpfe im kommenden Jahr.
Bild
Bild
Ergebnisse
Königsschießen 2022Teiler 
Schützenkönig82Frank Grap
1. Ritter360Robert Meindl
2. Ritter482Claudia Geitz
   
Jugend-Schützenkönigin-Hailey Brinker
   
Prinz290Hailey Brinker
   
Vereinsmeisterschaft Ringe 
Vereinsmeister348Robert Meindl
2. Platz345Thomas Popp
3. Platz316Reiner Knott
   
Damen-VereinsmeisterschaftRinge 
Damen-Vereinsmeister326Katja Willacker
2. Platz282Franziska Grap
3. Platz275Claudia Geitz
   
Schüler-VereinsmeisterschaftRinge (auf 20 Schuss) 
Schüler-Vereinsmeister106Hailey Brinker
   
FestpreiseTeiler 
1. Preis108Frank Grap
2. Preis164Robert Meindl
3. Preis214Thomas Hochgesang
   
Glück (Beste 3 Schuss kombiniert)Teiler 
1. Preis379Frank Grap
   
Meister (Beste Serie)Ringe 
1. Preis93Robert Meindl
   
Kombination (Teiler & Serie)Punkte 
1. Preis37Robert Meindl
Hoch lebe Karolin I. - Teilnehmerrekord beim Bürgerschießen 2022
06.09.2022
Nach 2 Jahren Corona-Pause fand am Kirchweihwochenende wieder unser alljährliches Bürgerschießen in den Räumlichkeiten der Schützengesellschaft Mainstockheim (ehemaliges Gasthaus Stern gegenüber dem Dorfplatz/Ärztehaus) statt. Von Freitag bis Sonntag hatte jeder Mainstockheimer und natürlich auch jeder Gast die Möglichkeit sich an diesem sportlichen Wettkampf zu beteiligen.

Das Bürgerschießen wurde in 3 Altersklassen ausgetragen.
Kinder bis 11 Jahre durften ihre Treffsicherheit an einem sicheren Lichtgewehr unter Beweis stellen. Jugendliche bis 18 Jahre hatten die Chance auf den Titel des Jugendkönigs. Ab 18 Jahren konnte man am Preisschießen, der Kirchweihprämie und am Wettkampf um den Bürgerkönig teilnehmen.

In den 3 Tagen wurde mit insgesamt 130 Teilnehmern ein neuer Besucherrekord eingestellt. Die Schießstände waren durchgehend gut besucht. Als Hauptpreis wurde ein Sport-Bogen ausgelobt. Das traditionelle Bogenschießen wurde in den vergangenen Jahren stetig beliebter und auch die Mainstockheimer Schützen werden in Kürze einen Bogen-Trainings-Platz eröffnen.

Der Kirchweihmontag begann mit der Abholung des amtierenden Jugend-Bürgerkönigs (in Vertretung für den Bürgerkönig Uwe Riedel, der leider verhindert war).
In Begleitung der Musikkapelle „Die Bibergauer“ wurde Horst Kis standesgemäß zur Preisverleihung abgeholt.

Zurück am Feuerwehrhaus lauschten alle anwesenden Gäste dem Standkonzert der Musikkapelle „Die Bibergauer“.

Bei der Kermprämie, die zum 2. mal in Folge an Markus Lenz ging, zählten die 4 besten Serien a 10 Schuss aus den Karten für das Preisschießen, um den konstantesten Schützen zu ehren.

Anschließend wurde das Geheimnis um die neuen Hoheiten gelüftet.

Karolin Meier wurde im Feuerwehrhaus zur Bürgerkönigin 2022 gekürt. Als erster und zweiter Ritter stehen Ihr Philipp Gaßner und Klara Fuchs zur Seite.

Den Titel des Jugend-Bürgerkönigs konnte Markus Reichert erringen, welcher bereits 2018 Jugend-Bürgerkönig war.

Den 1. Platz der Kinder mit dem Lichtgewehr ging an Niklas Witowetz.
Robert Meindl schoss erneut die Vereins-interne, handbemalte Kirchweihscheibe.

Die Preise und Ehrungen wurden von Robert Meindl (Schützenmeister) und Thomas Popp (Schriftführer) verliehen.

Danke Mainstockheim, dass wir mit unseren Veranstaltungen einen kleinen Teil zum kulturellen Leben im Ort beitragen dürfen. Wir freuen uns schon heute auf die nächste Kirchweih und euren obligatorischen Besuch beim Bürgerschießen :-)
Bild
Bild

Bilder: A. Willacker

And the winner is...
RangTeilerName
   
Bürgerkönigin80Karolin Meier
1. Ritter130Philipp Gaßner
2. Ritter165Klara Fuchs
   
Jugendbürgerkönig263Markus Reichert
1. Jugend-Ritter535Horst Kis
2. Jugend-Ritter671Hannah Burlein
   
1. Platz LichtgewehrPunkte: 134Niklas Witowetz
2. Platz LichtgewehrPunkte: 130Jakob Remler
3. Platz LichtgewehrPunkte: 128Lena Burlein
   
1. Platz Preisschießen42Celia Höntschke
2. Platz Preisschießen57Beate Schmidt
3. Platz Preisschießen62Fiona Lenz
   
KermprämieSerie: 287Markus Lenz
2. Platz KermprämieSerie: 256Dominik Link
3. Platz KermprämieSerie: 249Stefan Köhler
   
Kichweihscheibe110Robert Meindl
2. Platz Kirchweihscheibe120Thomas Hochgesang
3. Platz Kirchweihscheibe162Marcel Link
Bilder Bürgerschießen 2022
Galerie mit 37 Bildern
slideshow
Willkommen auf unserer neuen Website!
15.08.2022
Liebe Mainstockheimer,
Liebe Gäste,
Liebe Freunde und Förderer der Schützengesellschaft Mainstockheim,

seit einigen Tagen haben wir nun auch eine eigene Internetseite, auf der zusätzlich zu den Artikeln hier auch weitere nützliche Informationen und Angebote der Schützen veröffentlicht werden.

Die Seite befindet sich noch im Aufbau und wird mit der Zeit mit mehr Informationen und Geschichten aus dem Schützenalltag angereichert.

Vorbei schauen lohnt sich. Klicken Sie einfach auf den grünen Link und überzeugen Sie sich selbst!
Osterschießen 2022 - Auf Eiersuche mit dem Luftgewehr
13.04.2022
Nachdem das traditionelle Osterschießen der Schützengesellschaft Mainstockheim 2021 leider abgesagt werden musste, konnten wir die Veranstaltung 2022 wieder voll aufleben lassen. Ein Spaß für Jung & Alt.

Am 09.04. lud die SG zum Osterschießen ein. Als Preise winkten, eine handbemalte Osterscheibe, sowie eine Menge kleiner Osternester, die von unseren Gästen mitgebracht wurden. Das Scheibenmotiv zeigt eine niedliche Hühner-Familie im Grünen (Bemalt von Lea Meindl).

Zwischen 17:00 Uhr und 19:00 Uhr durfte dann jeder sein Können am Luftgewehr unter Beweis stellen. Die Preisverteilung fand ab 20:00 Uhr statt. Geschossen wurde sowohl auf reguläre Scheiben, als auch auf ausgeblasene Ostereier, welche im Inneren mit Nummern versehen waren, die die Reihenfolge der Nestchen-Gewinner bestimmten.

Bei einem zünftigen, kalten Buffet und guter Laune verbrachten alle Schützen und Gäste einen schönen Abend, mit dem wir uns schon etwas auf die kommenden Ostertage einstimmen konnten. Die Veranstaltung war mit 29 Teilnehmern am Luftgewehr gut besucht. Insgesamt waren ca. 40 Schützen und Gäste anwesend.

Unsere glücklichen Gewinner:
Thomas Geitz aus Feuerbach konnte sich die Osterscheibe mit einem sensationellem 3 Teiler sichern. Der entscheidende Schuss war so akkurat in der Mitte, dass eine Abweichung vom absoluten Mittelpunkt mit bloßem Auge gar nicht mehr wahrzunehmen ist.

Teiler bedeutet hierbei "Hundertstel Millimeter vom absoluten Mittelpunkt entfernt". Damit hätte z.B. ein 100 Teiler immer noch nur einen Millimeter Abweichung. Selbst unsere erfahrenen Mannschaftsschützen erreichen ein solches Ergebnis nur äußerst selten und auch dann ist noch etwas Glück dabei.

Die Osterscheibe ging an Thomas Geitz (3 Teiler), knapp gefolgt von Alexander Willacker (60 Teiler) und Thomas Popp (91 Teiler) auf den Plätzen 2 & 3.

Das erste Osternestchen durfte sich Matthias Budich aussuchen. Gefolgt von Elke Remler und Claudia Geitz.

Die Schützengesellschaft Mainstockheim wünscht allen ein schönes und hoffentlich sonniges Osterfest.
Bild
Bild

Foto: Franziska Grap

Bilder Osterschießen 2022
Galerie mit 30 Bildern
slideshow
Mainstockheim hat einen neuen Schützenmeister!
11.04.2022
Am Sonntag, dem 03. April 2022 konnte die Schützengesellschaft Mainstockheim endlich ihre überfällige Jahreshauptversammlung nachholen.

Die aktuelle Vorstandschaft war bereits seit 2021 nur kommissarisch im Amt, da die Neuwahlen in 2021 aufgrund der Infektionslage ausgesetzt werden mussten.
Die diesjährige Wahl hatte es tatsächlich in sich! In der Vorstandschaft der Schützengesellschaft bleibt kaum ein Stein auf dem anderen.

Frank Grap, welcher nunmehr seit 36 Jahren Teil der Vorstandschaft der SG Mainstockheim ist, hatte seine Position als 1. Schützenmeister zur Verfügung gestellt und löste damit ein kleines Personalkarussell aus.

Unser neuer 1. Schützenmeister ist jetzt Robert Meindl, der zuvor das Amt des Sportleiters ausfüllte.
Zum 2. Schützenmeister wurde Frank Grap gewählt, wo er mit seiner langjährigen Erfahrung weiterhin mit Rat und Tat zur Seite steht.
Als neuer Sportleiter konnte Alexander Willacker gewonnen werden, welcher nun ein neues Mitglied der Vorstandschaft ist.
Jochen Remler (ehem. 2. Schützenmeister) wurde zum neuen Vergnügungswartes gewählt.
Erstmalig konnte auch offiziell das Amt der Damenleitung vergeben werden. Diese Position hat jetzt Franziska Grap (ehem. Vergnügungswart) inne.
Einzig auf den Posten des Kassiers und Schriftführers, welche in Personalunion von Thomas Popp ausgefüllt werden, gab es keine Änderung.

Besonders hervorzuheben ist auch, dass sich die Schützengesellschaft Mainstockheim auf einen Antrag der Vorstandschaft hin dazu entschieden hat, eine neue Bogen-Abteilung zu gründen.
Ziel ist es mittelfristig in Mainstockheim über den Verein einige Disziplinen des traditionellen Bogenschießens anzubieten.
Mit Thomas Hochgesang haben wir bereits ein äußerst sachkundiges Mitglied, welches bereits heute regelmäßig an Meisterschaften im Bogensport teilnimmt.
Auf Antrag der Vorstandschaft wurde Thomas Hochgesang auch offiziell zum Leiter der Abteilung Bogen gewählt und ist somit ebenfalls aktives Mitglied der Vorstandschaft.

Damit sieht die Schützengesellschaft einer vielversprechenden und spannenden Zukunft entgegen.

Einen besonderen Dank möchten wir an dieser Stelle an Frank Grap richten, welcher das Amt des Schützenmeisters seit nunmehr 10 Jahren ausfüllte und den Verein zielsicher durch Höhen und Tiefen führte.

Eure Schützengesellschaft Mainstockheim
Bild
Bild

Foto: SG Mainstockheim

Hoch lebe Alex I.
09.04.2022
Das vereinsinterne Königsschießen 2020 musste damals leider aufgrund von Corona ersatzlos gestrichen werden.
Erfreulicherweise konnte die Schützengesellschaft Mainstockheim zumindest Ende 2021 ein reguläres Königsschießen abhalten.

Aufgrund der weiterhin angespannten Lage im Dezember 2021 hatten wir uns jedoch schweren Herzens dazu entschlossen, die Bekanntgabe der neuen Hoheiten ins Frühjahr 2022 zu verschieben.

Am Sonntag, dem 03. April war es nun endlich so weit! Gespannt lauschten die Mitglieder der lange erwarteten Königsproklamation, welche im Restaurant "Hot-Chili" in Mainstockheim stattfand.

Alexander Willacker wurde mit einem 135 Teiler zur neuen Hoheit der Schützengesellschaft gekürt. Ebenfalls konnte er sich den Titel des Vereinsmeisters, welcher für den besten "Serien-Schützen" verliehen wurde, sichern.

Nach zwei Jahren Regentschaft überreichte Tom Hubert, der Schützenkönig 2020, seinem Nachfolger die traditionelle Schützenkette, sowie eine handbemalte Königsscheibe mit einem traumhaften Würzburger Panorama.

1. Ritter wurde Thomas Popp und der Titel des 2. Ritter ging an unseren Sportleiter, Robert Meindl.

Nach alter Tradition wurden so der Schützenkönig, der "Prinz" sowie die Gewinner der Festpreise gekürt und geehrt.

Außerdem wurden die besten Einzelschüsse, die beste Serie und die beste Schuss-Kombination des Wettkampfes mit jeweils eigenen Preiskategorien honoriert.

Die Schützengesellschaft bedankt sich bei allen Teilnehmern und Helfern und freut sich auf weitere sportliche Wettkämpfe im kommenden Jahr.
Bild
Bild

Foto: Claudia Geitz

Ergebnisse
Königsschießen 2021Teiler 
Schützenkönig135Alexander Willacker
1. Ritter173Thomas Popp
2. Ritter386Robert Meindl
   
Prinz61Matthias Budich
   
Vereinsmeisterschaft Ringe 
Vereinsmeister355Alexander Willacker
2. Platz347Frank Grap
3. Platz345Robert Meindl
   
Damen-VereinsmeisterschaftRinge 
Damen-Vereinsmeister282Claudia Geitz
   
FestpreiseTeiler 
1. Preis108Thomas Popp
2. Preis143Claudia Geitz
3. Preis181Frank Grap
   
Glück (Beste 3 Schuss kombiniert)Teiler 
1. Preis141Franziska Grap
   
Meister (Beste Serie)Ringe 
1. Preis86Robert Meindl
   
Kombination (Teiler & Serie)Punkte 
1. Preis167Franziska Grap
Päckchenschießen 2019 - Weihnachtliche Überraschung im Hause Reichert
16.12.2019
Beim Päckchenschießen 2019 ließ die Schützengesellschaft Mainstockheim das Vereinsjahr ausklingen.

Am 13. Dezember war es wieder so weit. Ein vorweihnachtlicher Spaß für Jung und Alt.
Die Tradition des Wichtelns wird in Mainstockheim zur besinnlichen Zeit schon seit vielen Jahren mit dem Luftgewehr verbunden.

Bei Lebkuchen, einem großen Buffet und Getränken fanden sich ca. 50 Teilnehmer ein, von denen sich 37 am Päckchenschießen versuchten.
Damit wurde der Teilnahmerekord aus dem Vorjahr nur knapp verfehlt. Im Vordergrund stand jedoch wie gewohnt der Spaß an der Sache und das ungezwungen gemütliche Beisammensein.

Die Weihnachtsscheibe 2019 wurde erneut von Lea Meindl bemalt. Als Motiv wählte Sie ein Rentier, welches von einem mysteriösen Mann im roten Mantel geführt wird :-).

Um die Chancen fair zu halten erhielten aktive Mannschaftsschützen bei der Auswertung einen Handicap-Faktor von 1,5.

Über die ersten 2 Päckchen durften sich Ulrike Popp (63 Teiler), Alexander Willacker (69 Teiler) freuen. Den 3. Platz teilten sich Leon Dolezal und Jürgen Werner, punktgleich mit jeweils einem 104 Teiler.

Die Weihnachtsscheibe 2019 konnte sich ein bekanntes Gesicht sichern. Mit einem 40 Teiler bewies Markus Reichert, unser Bürger-Jugendkönig 2018, erneut ein ruhiges Händchen und einen kühlen Kopf. Damit setzte er sich sogar in der Konkurrenz gegen erfahrenere Mannschaftsschützen durch. Den 2. Platz belegte Jochen Remler mit einem 91 Teiler. Dritter wurde Alexander Willacker mit einem 148 Teiler.

Wir möchten uns bei allen Teilnehmern und Helfern herzlich bedanken und würden uns auch im nächsten Jahr auf euren Besuch freuen.

In diesem Sinne:

Lasst uns zur besinnlichen Zeit zur Ruhe kommen, uns auf das wesentliche konzentrieren und Zeit mit Freunden und Familie verbringen.
Lasst uns die "Schönheit" in den kleinen Freuden des Alltags erkennen und uns daran erfreuen.
Etwas Zeit und ein ehrlich fröhliches Lächeln sind mehr wert als 1000 Geschenke.

Ein frohes Fest wünscht eure Schützengesellschaft Mainstockheim!
Bild
Bild

Foto: Katja Willacker

Bilder Päckchenschießen 2019
Galerie mit 31 Bildern
slideshow
Doppelt abgeräumt: Schützenkönig & Vereinsmeister 2019
07.12.2019
Am 28. und am 29.11. fand wieder unser alljährliches, internes Königsschießen in den Räumlichkeiten der Schützengesellschaft Mainstockheim statt.
19 Schützen folgten dem Ruf, um sich am Luftgewehr mit den Schützenbrüdern und Schützenschwestern zu messen und den Titel des Schützenkönigs 2019 zu ergattern.

Die dazugehörige Königsproklamation feierten wir am Samstag, den 30.11. im Restaurant „Auszeit“.

Tom Hubert wurde mit einem 122 Teiler zur neuen Hoheit der Schützengesellschaft gekürt. Ebenfalls konnte er sich den Titel des Vereinsmeisters, welcher für den besten "Serien-Schützen" verliehen wurde, sichern.
Fast schon unglaublich, aber seiner Leistung entsprechend, konnte Tom diesen Titel nunmehr zum 4. mal in Folge verteidigen.

Nach einem Jahr Regentschaft überreichte Katja Willacker, die Schützenkönigin 2018, ihrem Nachfolger die traditionelle Schützenkette, sowie eine handbemalte Königsscheibe mit Katzen-Motiv.

1. Ritter wurde Reiner Knott und der Titel des 2. Ritter ging an unseren Sportleiter, Robert Meindl.

Jugendkönig 2019 wurde Maximilian Michel.
Über den 1. Jugendritter konnte sich Lukas Schmidt freuen. Den Titel des 2. Jugendritter ergatterte Dustin Höntschke.

Nach alter Tradition wurden so der Schützenkönig, der "Prinz" sowie die Gewinner der Festpreise gekürt.

Außerdem wurde die beste Schüsse und die beste Schuss-Kombination des Wettkampfes mit einem Glücks-Preis belohnt.
Die Preise für den „Meister“ erhielt derjenige, der das beste Ergebnis über 10 Schuss vorweisen konnte.

Die Schützengesellschaft bedankt sich bei allen Teilnehmern und Helfern und freut sich auf weitere sportliche Wettkämpfe im kommenden Jahr.
Bild
Bild

Foto: Thomas Popp

Bilder Königsschießen 2019
Galerie mit 38 Bildern
slideshow
Teilnehmerrekord beim Bürgerschießen 2019
03.09.2019
Auch dieses Jahr fand am Kirchweihwochenende wieder unser alljährliches Bürgerschießen in den Räumlichkeiten der Schützengesellschaft Mainstockheim (ehemaliges Gasthaus Stern gegenüber dem Dorfplatz/Ärztehaus) statt. Von Freitag bis Sonntag hatte jeder Mainstockheimer und natürlich auch jeder Gast die Möglichkeit sich an diesem sportlichen Wettkampf zu beteiligen.

Das Bürgerschießen wurde in 3 Altersklassen ausgetragen.
Kinder bis 12 Jahre durften ihre Treffsicherheit an einem sicheren Lichtgewehr unter Beweis stellen.
Jugendliche bis 18 Jahre hatten die Chance auf den Titel des Jugendkönigs.
Ab 18 Jahren konnte man am normalen Preisschießen und am Wettkampf um den Bürgerkönig teilnehmen.

In den 3 Tagen wurde mit insgesamt 126 Teilnehmern ein neuer Besucherrekord eingestellt. Die Schießstände waren durchgehend gut besucht. Als Hauptpreis wurde ein Tablet-Computer ausgelobt.

Der Kirchweihmontag begann mit der Abholung der amtierenden Bürgerkönigin.
In Begleitung der Musikkapelle „Die Bibergauer“ wurde Ruth Luise Faul-Huber standesgemäß zur Preisverleihung abgeholt.

Zurück am Feuerwehrhaus lauschten alle anwesenden Gäste dem Standkonzert der Musikkapelle „Die Bibergauer“.

Bei der Kermprämie, die Markus Lenz gewann, zählten die 4 besten Serien a 10 Schuss aus den Karten für das Preisschießen zusammen um den konstantesten Schützen zu ehren.

Anschließend wurde das Geheimnis um die neuen Hoheiten gelüftet.

Uwe Riedl wurde im Feuerwehrhaus zum Bürgerkönig 2019 gekürt.
Den Titel des Jugend-Bürgerkönigs konnte Horst-Alexander Kis erringen.
Den 1. Platz der Kinder mit dem Lichtgewehr ging an Luna Link.
Robert Meindl schoss die Vereins-interne Kirchweihscheibe.

Die Preise und Ehrungen wurden von der Weinprinzessin Sina I., Robert Meindl (sportliche Leitung) und Thomas Popp (Schriftführer) verliehen.

Danke Mainstockheim, dass wir mit unseren Veranstaltungen einen kleinen Teil zum kulturellen Leben im Ort beitragen dürfen. Wir freuen uns schon heute auf die nächste Kirchweih und euren obligatorischen Besuch beim Bürgerschießen :-)
Bild
Bild

Bilder: A. Willacker

Bilder Bürgerschießen 2019
Galerie mit 56 Bildern
slideshow
Bilder Schützenausflug 2019
Galerie mit 34 Bildern
slideshow
Schützenausflug 2019 – Hopfen und Malz, Gott erhalt’s
15.07.2019
Dieses Jahr führte uns unser alljährliche Schützenausflug nach Spalt, der Hopfen- und Bierstadt im fränkischen Seenland.

Von Mainstockheim aus machten wir uns direkt auf den Weg zum Erlebnismuseum „HopfenBierGut“. Dort angekommen gab es wie jedes Jahr unsere traditionelle Brotzeit.
Anschließend erhielten wir eine Führung durch das Museum, bei der wir in die „Geheimnisse“ der Braukunst eingeweiht wurden. Wussten Sie zum Beispiel, dass die aktuelle Craft Beer Szene in Deutschland nur 2 % des Absatzmarktes ausmacht, jedoch 20 % der jährlichen Hopfen-Ernte verbraucht? Oder, dass die Auswirkungen von Hefesporen in der Luft bis in die 1880er Jahre komplett unbekannt war und der Brauvorgang daher auch eine gehörige Portion Glück erforderte, um überhaupt die Gärung des Bieres einzuleiten?
Frei nach dem Motto „Erleben. Schmecken. Staunen.“ durfte natürlich auch eine Kostprobe der Spalter Braukunst nicht fehlen.

Zum Mittagstisch besuchten wir den Gasthof Wittelsbacher Hof. Hier wurden wir mit typisch fränkisch, deftiger Küche verwöhnt.

Frisch gestärkt ging es nun nach Großweingarten, wo wir gemeinsam das örtliche KirschHofFest besuchten. Hierbei lud die Gemeinde in romantische Höfe ein, in denen die Kirsche kulinarisch und mit einer breiten Getränkevielfalt im Mittelpunkt stand. Auch gab es ein breites Angebot an lokalen Köstlichkeiten und Handwerksarbeiten.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen 54 Teilnehmern für deren Interesse an unserem Ausflugsziel und freuen uns schon heute drauf mit Ihnen 2020 eine weitere Perle in unserer Region zu entdecken.

Eure Schützengesellschaft Mainstockheim
Bild
Bild

Foto: Jürgen Werner

Osterschießen 2019 - Von Eier-Suchern und Scheiben-Sammlern
14.04.2019
Auch in 2019 war das traditionelle Osterschießen der Schützengesellschaft Mainstockheim wieder ein Spaß für Jung, Alt und alles dazwischen.
Am 12.04. lud die SG zum Osterschießen ein. Als Preise winkten wieder eine handgedrechselte & handbemalte Osterscheibe, sowie eine Menge kleiner Osternester, die von unseren Gästen mitgebracht wurden.
Als Motiv wählte die junge Künstlerin (L. Meindl) ein putziges, weißes Kaninchen in Mitten kleiner Sonnenblumen.
Zwischen 18:00 Uhr und 20:30 Uhr durfte jeder sein Können am Luftgewehr unter Beweis stellen. Die Preisverteilung fand ab 21:00 Uhr statt.

Bei einem zünftigen, kalten Buffet und guter Laune verbrachten alle Schützen und Gäste einen schönen Abend, mit dem wir uns schon etwas auf die kommenden Ostertage einstimmen konnten.
Die Veranstaltung war mit 36 Teilnehmern gut besucht. Ganz besonders freuten wir uns über den Besuch unserer Schützenbrüder aus Albertshofen.

Unsere glücklichen Gewinner:
Tobias Körner ist ein gewisses Talent am Luftgewehr sicherlich nicht abzusprechen. Er besuchte schon das Päckchenschießen 2018 und hatte dort zum ersten Mal ein Wettkampf-Lufgewehr in der Hand. Dies hinderte ihn damals nicht daran sich gleich souverän die Weihnachtsscheibe zu sichern.
Scheinbar merkte er aber, dass bei einem Teiler von 116 noch Luft nach oben war und so schoss er diesmal einen respektablen 30 Teiler. Das Ergebnis... In der Wohnung Körner muss nun ein 2. Platz für die Scheibe gefunden werden.

Die Osterscheibe ging an Tobias Körner (30 Teiler), knapp gefolgt von Felix Massalsky (64 Teiler) und Vanessa Köhler (115 Teiler) auf den Plätzen 2 & 3.

Das erste Osternestchen durfte sich unser Schützenmeister Frank Grap aussuchen. Gefolgt von Christian Sterk und Manfred Baier.

Die Schützengesellschaft Mainstockheim wünscht allen ein schönes und hoffentlich sonniges Osterfest.
Bild
Bild

Fotos: Franziska Wendrich

Bilder Osterschießen 2019
Galerie mit 14 Bildern
slideshow
Wir haben eine Königin
03.12.2018
Auch 2018 fand am 29.11. und am 30.11. wieder unser alljährliches Königsschießen in den Räumlichkeiten der Schützengesellschaft Mainstockheim (ehemaliges Gasthaus Stern gegenüber dem Dorfplatz/Ärztehaus) statt.

Die dazugehörige Königsproklamation feierte die Schützengesellschaft Mainstockheim am Sonntag, den 02.12. im Restaurant „Auszeit“.

Zum ersten Mal seit langer Zeit konnte sich eine Schützin den Titel "Schützenkönigin 2018" sichern. Katja Willacker wurde mit einem 140 Teiler zur neuen Hoheit der Schützengesellschaft.

Nach einem Jahr Regentschaft überreichte Thomas Popp, der Schützenkönig 2017, seiner Nachfolgerin die traditionelle Schützenkette sowie eine Königsscheibe mit Impressionen aus Mainstockheim.
Zum 3. mal in Folge konnte Tom Hubert mit einer konstant steigenden Leistung den Titel des Vereinsmeisters verteidigen.

1. Ritter wurde mit Alexander Geitz der Verlobte unserer neuen Königin und der Titel des 2. Ritter ging an den Schützenkönig des Vorjahres, Thomas Popp.

Jugendkönig 2018 wurde Dustin Höntschke.
Über den 1. Jugendritter konnte sich Lukas Schmidt freuen. Den Titel des 2. Jugendritter ergatterte Maximilian Michel.

Nach alter Tradition wurden so der Schützenkönig, der „Prinz“ sowie die Gewinner der Festpreise gekürt.

Außerdem wurde der beste Schuss und die beste Schuss-Kombination des Wettkampfes mit einem Glücks-Preis belohnt.
Die Preise für den „Meister“ & "Meisterprämie" erhielt derjenige, der das beste Ergebnis über 10 bzw. 30 Schuss vorweisen konnte.

Die Schützengesellschaft bedankt sich bei allen Teilnehmern und Helfern und freut sich auf weitere sportliche Wettkämpfe im kommenden Jahr.
Bild
Bild

Bilder von Claudia Geitz

Wer hat Kerm g’habt – Bürgerschießen 2018
04.09.2018
Auch dieses Jahr fand am Kirchweihwochenende wieder unser alljährliches Bürgerschießen in den Räumlichkeiten der Schützengesellschaft Mainstockheim (ehemaliges Gasthaus Stern gegenüber dem Dorfplatz/Ärztehaus) statt. Von Freitag bis Sonntag hatte jeder Mainstockheimer und natürlich auch jeder Gast die Möglichkeit sich an diesem sportlichen Wettkampf zu beteiligen.

Das Bürgerschießen wurde in 3 Altersklassen ausgetragen.
Kinder bis 12 Jahre durften an einem sicheren Lichtgewehr ihre Treffsicherheit beweisen.
Jugendliche bis 18 Jahre hatten die Chance auf spezielle Jugendpreise und natürlich auf den Titel des Jugendkönigs.
Ab 18 Jahren konnte man am normalen Preisschießen und am Wettkampf um den Bürgerkönig teilnehmen.

In den 3 Tagen wurde mit insgesamt 106 Teilnehmern leider nicht ganz die Teilnehmerzahl des Vorjahres erreicht. Trotzdem waren die Schießstände durchgehend gut besucht. Als Hauptpreis wurde 1 Weber-Grill ausgelobt.

Der Kirchweihmontag begann mit der Abholung des amtierenden Bürgerkönigs.
In Begleitung der Musikkapelle „Die Bibergauer“ wurde Adinel Suciu standesgemäß zur Preisverleihung abgeholt, welcher die Schützen, Musikanten sowie die Burschenschaft herzlich empfing und großzügig bewirtete.
Zurück am Feuerwehrhaus lauschten alle anwesenden Gäste dem Standkonzert der Musikkapelle „Die Bibergauer“.

Bei der Kermprämie, die Achim Bräunel gewann, zählten die 4 besten Serien a 10 Schuss aus den Karten für das Preisschießen zusammen um den konstantesten Schützen zu ehren.

Außerdem wurde ein Zusatzpreis unter allen teilnehmenden Startnummern verlost, welchen sich unser 1. Bürgermeister Karl-Dieter Fuchs sichern konnte.

Anschließend wurde das Geheimnis um die neuen Hoheiten gelüftet.

Ruth Luise Faul-Huber wurde im Feuerwehrhaus zur Bürgerkönigin 2018 gekürt.
Den Titel des Jugend-Bürgerkönigs konnte Markus Reichert erringen.
Den 1. Platz der Kinder mit dem Lichtgewehr ging an Fiona Lenz.
Alexander Geitz schoss die Vereins-interne Kirchweihscheibe.

Die Preise und Ehrungen wurden von Frank Grap (Schützenmeister), Robert Meindl (sportliche Leitung) und Thomas Popp (Schriftführer) verliehen.

Der Festbetrieb war gut besucht. Natürlich gab es Getränke und traditionell zünftig fränkische Kost zu günstigen Preisen.
Bild
Bild

Bilder: Fam. Geitz

Schützenausflug 2018 – Technik unter Palmen
09.07.2018
Frei nach dem Motto:
Die geschmeidigsten Ecken sind doch so nah.

Auch in 2018 veranstalteten die Mainstockheimer Schützen einen Tagesausflug zu dem öffentlich eingeladen wurde.
Am 08.07. führte der Schützenausflug dann in die hessische Main-Metropole Frankfurt.

Auf dem Weg machten wir am sogenannten „Äpfeläquator“ Rast. Bei der traditionellen Brotzeit in einem idyllischen Waldstück schmeckte der mitgebrachte Äppelwoi gleich doppelt so gut.

Frisch gestärkt ging es zur „Technischen Sammlung Hochhut“, deren Fokus auf Kraftfahrzeugen und Motoren aller Art liegt. So gibt es dort z. B. einen 4000 PS Schnellbootmotor und zahlreiche Oldtimer zu bestaunen.
Den Mittagstisch konnten wir anschließend einen Steinwurf von der Sammlung entfernt im dazugehörigen Restaurant Maximilian genießen. Ein echter Geheimtipp… Schnitzel satt & gut gelauntes Personal soweit das Auge reicht.

Zum krönenden Abschluss fuhren wir weiter in den Frankfurter Palmengarten. Die Vielfalt von 13.000 subtropischen und tropischen Pflanzen macht den Palmengarten zum beliebten Erholungsort für Jung und Alt. Auch der idyllische Außenbereich des Gartens lädt zum Verweilen ein. So konnte man z.B. auf Tretboot auf dem dazugehörigen See fahren und frische Kokosmilch aus einer Kokosnuss schlürfen. Eine Oase inmitten einer pulsierenden Stadt.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen 54 Teilnehmern für deren Interesse an unserem Ausflugsziel und freuen uns schon heute drauf mit Ihnen 2019 eine weitere Perle in unserer Region zu entdecken.

Eure Schützengesellschaft Mainstockheim
Bild
Bild

Foto: Jürgen Werner